5G-Anbieter.info

5G Verfügbarkeit

Wo wird der neue Mobilfunkstandard ausgebaut?


Vor 2020 bis 2022 ist nicht mit der Verfügbarkeit von 5G-Netzen in Deutschland zu rechnen. Zumindest nicht für Endkunden. Einige Jahre zuvor, also wahrscheinlich ab 2019,  wird es aber einige Test- und Pilotprojekte geben, die einen Einsatz erproben. Über den Stand dieser Entwicklungen, berichten wir hier an dieser Stelle.

Auch im Umfeld der LTE-Einführung 2010-2011 waren solche Tests üblich. Und zwar gleichsam reine technische Testnetze, als auch Probe-Läufe unter Realbedingungen mit Endkunden.

Ausbau primär in Städten?!

Ja, aller Voraussicht nach wird der 5G-Netzausbau zunächst vor allem im städtischen Umfeld erfolgen. Es sei denn, die Politik steckt ähnliche Rahmenbedingungen, wie zur Einführung von LTE damals 2010. Dabei wurden die Provider von der Bundesnetzagentur gezwungen, zunächst ländliche Gefilde zu versorgen – zumindest wenn bestimmte Frequenzbereiche ersteigert worden. Ein weiterer Faktor, der uns an einem anderen Szenario zweifeln lässt, ist folgender Umstand: Für 5G werden aller Wahrscheinlichkeit nach, Bänder weit über 5 GHz zum Einsatz kommen. Dadurch schrumpft der Radius von Mobilfunkzellen auf wenige hundert Meter. Zum Ausbau im ländlichen Raum müsste für 5G viel Bandbreite zwischen ca. 700 und 1.000 MHz freigeschaufelt werden …




Sobald sich etwas tut in puncto 5G-Verfügbarkeit, werden wir hier an dieser Stelle darüber berichten. Mehr zu ersten 5G-Testnetzen und Pilotprojekten können Sie regelmäßig hier und in unserem Newsbereich verfolgen.