5G-Anbieter.info

5G in Hannover

Alle Details zum 5G-Funk in der Messestadt


Die superschnelle Mobilfunktechnik der neusten Generation wird bereits seit 3 Jahren in Deutschland ausgebaut. Hannover war mit einer der ersten Städte hierzulande, die vom 4G-Nachfolger profitierten. Zudem gab es in der Messestadt schon früh Testprojekte. Aber was bringt 5G für die Verbraucher, wieviel kostet das und wie steht es um den Ausbau in der City von Hannover?

City Hall Hannover

Anbieter und Verfügbarkeit von 5G in Hannover

Heute (2022) funkten im Stadtgebiet sowie Umgebung O2, Vodafone und die Dt. Telekom mit jeweils ihren eigenen 5G-Netzen. Bald schon kommt auch noch 1&1 hinzu. Den Anfang machte hier Vodafone. Ende 2020 folgte dann die Deutsche Telekom mit den ersten 18 5G-Antennen. O2 startete den Ausbau ungefähr Anfang 2021. Hier und da gibt es sicher anbieterseitig noch kleine Lücken, aber im großen und ganzen kann die 5G-Verfügbarkeit im Stadtgebiet schon als nahezu flächendeckend bezeichnet werden. Bei der genauen Analyse helfen übrigens jeweils die Netzausbaukarten der Provider – einzusehen hier für Vodafone, hier zu O2 und hier für die Dt. Telekom.

Was kosten die 5G-Tarife?

Erfreulicher Weise gilt fast immer – es gibt im Vergleich zu 4G keinen Aufpreis! Nur im Prepaidbereich verlangen Telekom und Vodafone je eine kleine Extragebühr von rund 3 € monatlich. Die MagentaMobil-Tarife (Telekom) sowie RED (Vodafone), bieten aber 5G inklusive! Nötig ist sonst nur ein 5G-fähiges Smartphone und natürlich Empfang vor Ort. Bei O2 und 1&1 sind übrigens nicht alle Tarife für 5G freigeschaltet. Meist sind diese einen Tick teurer als Angebote nur mit LTE. Unser 5G-Tarifvergleich hier zeigt nochmal, was die Angebote ungefähr kosten.

5G in Hannover von... Dt. Telekom Vodafone O2 Telefónica 1und1 (United Internet)
Angebote fürs Smartphone
ja
ja
ja
ja
Angebote als Festnetzersatz
ja
ja
ja
nein

Brauche in unbedingt 5G?

Nicht zwingend nein. LTE ist meist ebenfalls sehr schnell und der Mehrwert von noch höheren Datenraten am Handy hält sich noch sehr in Grenzen. Wer aber ohnehin gerade plant ein neues Smartphone zu kaufen, sollte gleich ein kompatibles Modell wählen. Ohnehin kommen kaum noch neue Handys ohne 5G-Support heraus. Wenn dann der Tarif noch 5G zulässt – warum nicht? Vorteile winken vor allem dann, wenn schon 5G-Standalone ("echtes 5G") genutzt wird. Dann hält der Akku länger und es gibt echte Performancevorteile bei Datenrate und Ping...

Forschungs- und Testprojekte für 5G in Hannover

In Hannover wurden schon früh einige Forschungsprojekte durchgeführt die teils immer noch laufen. Mitte 2021 startete z.B. die Dt. Telekom mit einem Projekt „zwei Netze für die Messe Hannover“ (Dual-Slice). Gespeist durch 14 Outdoor und 70 Indoor-Antennen. Dabei handelt es sich um ein sogenanntes „Campus-Netz“. Ein Netz ist dabei öffentlich für Besucher der Messe, ein anders privat nur für Aussteller und deren Anwendungen. Darüber hinaus werden hier seither mögliche neue Anwendungen erforscht, entwickelt und getestet.

Anfang 2022 wurde auf dem Campusnetz noch das "5G Access to Public Spaces" (5GAPS) gestartet, gefördert mit Bundesmitteln. Langfristig will man Hannover in einem Mehrdimensionalen Koordinatensystem nachbilden – ich Echtzeit. Praktisch ein digitaler Zwilling.



Neuigkeiten rund um den 5G-Ausbau in Deutschland und Hannover, finden Sie übrigens tagesaktuell stets in unserem Newsblog.