5G-Anbieter.info

5G Tarife von der Deutschen Telekom

Details zu Angeboten und alle Tarife im Überblick


Die Deutsche Telekom gehört mit zu den Pionieren in Punkto 5G-Ausbau. Seit dem 3. Quartal 2019 nimmt der Anbieter immer mehr Standorte ans Netz. Hier erfahren Sie unter anderem, welche 5G-Tarife der Provider für Zuhause (stationär) oder Smartphone-Nutzer bietet. Welche Endgeräte stehen zur Wahl und was kostet mich das? Plus Spartipps für Neukunden!


5G ist jetzt kostenloser Bestandteil aller MagentaMobil Smartphone Tarife! Sie zahlen keinen Aufpreis.

  • 5G für zu Hause
  • 5G für's Smartphone
stationäre 5G-Tarife für daheim und bundesweit

Mit 5G/LTE surfen Sie auch in Gebieten ohne Ausbau von schnellen, kabelbasierten Breitbandanschlüssen im Internet. Dank 5G teils schon auf Glasfaserniveau! Die folgende Übersicht zeigt alle aktuell verfügbaren 5G-Tarife der Deutschen Telekom im Heimbereich. Tipp: Bei Onlinebestellung profitieren Sie in der Regel von attraktiven Rabatten! Beachten Sie die Aktionshinweise.

Tarifbezeichnung Volumen
Dieser Wert gibt an, wie viel Datenvolumen Sie innerhalb eines Monats versurfen können, ohne dass die maximale Datenrate herabgesenkt (gedrosselt) wird. Beim Überschreiten kann diese vom Provider bis (Rechnungs-)Monatsende auf UMTS-Niveau oder niedriger gesetzt werden. Ggf. kann die Drosselung mit einer „Speedon-Option“ gegen ein Entgelt zurückgesetzt werden. Mehr dazu finden Sie unter der Tariftabelle im Ratgebertext.
Datenrate Telefonie Laufzeit Anschlusskosten Preis / Monat
MagentaMobil Speedbox 5G 100 Gigabyte
pro Monat
bis 1000 MBit
bis 150 MBit
ohne
Festnetz
24 Monate 38.94 € 43.77 €
zum Angebot
MagentaMobil Speedbox 5G Flex 100 Gigabyte
pro Monat
bis 1000 MBit
bis 150 MBit
ohne
Festnetz
24 Monate 38.94 € 48.65 €
zum Angebot
MagentaMobil Speedbox XL 5G bis 1000 MBit
bis 150 MBit
ohne
Festnetz
24 Monate 38.94 € 73.07 €
zum Angebot
Sparaktion des Monats:

Speedbox jetzt z.B. auch mit 5G erhältlich.
Aktion bis 31.12.2020.


Mit LTE sind bereits weite Teile des ländlichen Raumes mit leistungsstarkem Internet erschlossen. Seit Ende 2019 kommt nun langsam auch der Nachfolger 5G als Datenturbo hinzu. Dank der neuen Mobilfunktechnik sind mittelfristig Glasfaser-Datenraten auch ohne teuren Erdausbau per Funk möglich. Die Deutsche Telekom bietet sowohl Lösungen per LTE als auch über 5G. Im Folgenden zeigen wir, was die Tarife leisten, was Sie benötigen und wie viel das kostet.


Magentamobil SpeedBox: WLAN per 5G für Zuhause und zum Mitnehmen

Bei den MagentaMobil Speedbox Angeboten, handelt es sich um sogenannte „quasistationäre“ Tarife. Das bedeutet, der Hauptfokus liegt zwar auf der Nutzung an einem festen Ort, zum Beispiel daheim als DSL-Alternative. Doch bei Bedarf lässt sich der Internetanschluss, sprich der Router, einfach mitnehmen. An einem beliebigen Ort innerhalb Deutschlands kann dann man dann wieder sein WLAN aufspannen, indem der Router einfach mit Strom versorgt wird. Einfacher geht’s nicht! Die Nutzungsmöglichkeiten sind sehr breit gefächert. Ein ähnliches Konzept, auch mit 5G, bietet zum Beispiel auch Vodafone mit den Gigacube-Angeboten.

5G:  Der reguläre Speedbox-Tarif bietet "nur" LTE mit bis zu 300 MBit. Der 5G-Boost ist optional gegen Aufpreis (4,84 €) zubuchbar. Diese Gebühr wurde oben in der Vergleichstabelle schon mit eingerechnet. Nur die Variante "XL" hat 5G schon inklusive.

Volumen: Der Tarif "Speedbox XL" weist tatsächlich keine Datenlimitierung auf. Das bedeutet, Sie können monatlich so viel runterladen oder senden, wie es beliebt. Ellenlangen Netflixabenden, selbst in Ultra-HD, steht also nichts mehr im Weg. LTE und 5G-Tarife ohne Volumenbegrenzung sind bisher bekanntlich noch die Ausnahme. Der reguläre Speedbox-Tarif bietet immerhin 100 GB monatlich. » Speedbox XL Tarif hier bei der Telekom bestellen

Verfügbarkeit: Innerhalb Deutschlands (kein EU-Roaming!) können die Speedbox Tarife überall genutzt werden. Zumindest sofern es eine Abdeckung mit 5G oder LTE gibt. Der Router wählt automatisch die bestmögliche vor Ort verfügbare Funktechnik. Wer sich ein genaueres Bild von der Abdeckung von 5G und 4G in seiner Umgebung machen möchte, kann hier auf der Ausbaukarte der Telekom ganz genau die Sachlage prüfen.

Hardware: Grundvoraussetzung zur Nutzung des 5G-Tarifes ist der zugehörige Router. Da die Telekom in diesem Tarif das sogenannte IMEI-Fancing einsetzt, kann man leider nicht auf andere Geräte ausweichen. Aktuell wird der topmoderne Huawei CPE 2 Pro angeboten. Die Zuzahlung beträgt einmalig 97,44 Euro.

Laufzeit: Wie branchenüblich beträgt die Mindestlaufzeit bei MagentaMobil Speedbox zwei Jahre. Es gibt aber wahlweise noch eine Flexi-Variante, bei der man nur jeweils die Grundgebühr in den Nutzungsmonaten zahlt...

Mögliche Alternativen

Bis Mitte 2020 konnte die Dt. Telekom bei der 5G-Verfügbarkeit bereits deutliche Fortschritte erzielen. Bereits im Juli 2020 bezifferte der Konzern die Abdeckung auf sagenhafte 40. Mio Bundesbürger bzw. 50 Prozent. Dort wo der Standard noch nicht erhältlich ist, kommen vor allem zwei weitere Alternativen in Frage, die allerdings „nur“ LTE bieten. Allerdings steht für Betroffene ohne (V)DSL-Ausbau die Datenrate ohnehin nicht ganz oben auf der Sorgenliste. Unser Tipp: Die Hybrid-Option der Telekom wo Festnetz und Funk zu einem schnellen Anschluss kombiniert wird. Auch hier gibt es keine Volumenbegrenzung und es sind bis zu 550 MBit möglich. Oder aber MagentaZuhause per Funk (LTE), O2 my Home, congstar Homespot (kein 5G) bzw. der Gigacube von Vodafone.


Weiterführendes:

» 5G Verfügbarkeitskarte zeigen
» direkt beim Anbieter testen und bestellen


Smartphone-Tarife mit 5G

Mit 5G jetzt am Smartphone noch schneller surfen als bisher! Genießen Sie Glasfaser-Niveau auch unterwegs und profitieren von Pfeilschnellen Down- und Uploads. 5G ist in allen MagentaMobil Tarifen bereits ohne Aufpreis enthalten. Der folgende Vergleich zeigt die Preisunterschiede. Tipp: Onlinebesteller profitieren in der Regel von tollen Rabatten. Also aktuelle Aktion beachten!

Tarifbezeichnung Volumen
Dieser Wert gibt an, wie viel Datenvolumen Sie innerhalb eines Monats versurfen können, ohne dass die maximale Datenrate herabgesenkt (gedrosselt) wird. Beim Überschreiten kann diese vom Provider bis (Rechnungs-)Monatsende auf UMTS-Niveau oder niedriger gesetzt werden. Ggf. kann die Drosselung mit einer „Speedon-Option“ gegen ein Entgelt zurückgesetzt werden. Mehr dazu finden Sie unter der Tariftabelle im Ratgebertext.
Datenrate Telefonie Laufzeit Anschlusskosten Preis / Monat
MagentaMobil S 6 Gigabyte
pro Monat
bis 1000 MBit
bis 150 MBit
Mit diesem Tarif telefonieren und SMSen Sie unbegrenzt in sämtliche deutsche Mobilfunknetze und ins Festnetz. Auch im EU-Ausland! VOIP ist möglich. 5G mit bis zu 1000 MBit oder LTE (bis 300 MBit) ist im Preis enthalten. Ebenso eine Hotspot Flat. Weitere Vertragsdetails erfahren Sie auf der Anbieterseite.
24 Monate 38.94 € 38.94 €
zum Angebot
MagentaMobil M 12 Gigabyte
pro Monat
bis 1000 MBit
bis 150 MBit
Mit diesem Tarif telefonieren und SMSen Sie unbegrenzt in sämtliche deutsche Mobilfunknetze und ins Festnetz. Jetzt auch mit Stream on für unlimitiertes Streaming für ausgesuchte Partner. Plus EU-Ausland Telefonflat! 5G ist im Preis ebenfalls enthalten. VOIP ist möglich. Weitere Vertragsdetails erfahren Sie auf der Anbieterseite.
24 Monate 38.94 € 48.69 €
zum Angebot
MagentaMobil L 24 Gigabyte
pro Monat
bis 1000 MBit
bis 150 MBit
Mit diesem Tarif telefonieren und SMSen Sie unbegrenzt im deutsche Mobilfunknetze und ins Festnetz. Auch im EU-Ausland! VOIP ist erlaubt. 5G bis zu 1000 MBit ist im Preis enthalten - LTE (bis 300 MBit) ebenfalls. Weiterhin Vertragsbestandteil: die WLAN Hotspot Flat.

Weitere Vertragsdetails erfahren Sie auf der Anbieterseite.
24 Monate 38.94 € 58.44 €
zum Angebot
MagentaMobil XL bis 1000 MBit
bis 150 MBit
Mit diesem Tarif telefonieren und SMSen Sie unbegrenzt in sämtliche deutsche Mobilfunknetze und ins Festnetz. Plus unbegrenztes 5G/LTE-Datenvolumen und bis zu 1000 MBit! Ebenfalls inklusive ist eine Hotspot Flat. Weitere Vertragsdetails erfahren Sie auf der Anbieterseite.
24 Monate 38.94 € 82.81 €
zum Angebot
Sparaktion des Monats:

5G überall inlusive! Aktion bis 31.12.2020.


:: Tarifberatung - hier finden Sie das persönlich passende Paket!

Während LTE in den Anfangsjahren noch echter Luxus war, startet die Telekom völlig ohne Preisaufschlag ins 5G-Zeitalter. Bei allen „MagentaMobil“-Tarifen handelt es sich um echte Allnetflatrates. Alle Gespräche innerhalb Deutschlands und der EU sind somit abgedeckt (außer Sonderrufnummern). Das enthaltene Datenvolumen schwankt natürlich abhängig vom gewählten Tarif wie wir noch sehen werden. Gegliedert sind die Angebote in die Paket S, M, L und XL.


Geschwindigkeit: In allen Tarifen kann sowohl 4G als auch 5G genutzt werden. Abhängig von der lokalen Verfügbarkeit. Je nach anliegender Funktechnik liegt die maximale Datenübertragungsrate dann bei aktuell zirka 1000 MBit (5G) oder 300 MBit (4G). Der korrespondierende Upload beträgt 150 bzw. 50 MBit/s. In Zukunft wird 5G-Internet aber noch weit schneller sein als heute.

Volumen: Der überwiegende Teil an Tarifen beschränkt nach wie vor das monatlich verfügbare Datenvolumen auf einige Gigabytes. Im Tarifvergleich oben können die Kontingente abgelesen werden. Je nach Paket schwankt das enthaltene Datenvolumen zwischen 6 und 24 GB. Einzig ein Tarif bei der Telekom erübrigt den Blick auf den Volumenzähler – das Premiumangebot „MagentaMobil XL“. Hier gibt es keine Volumen-Beschränkung mehr, also unendlicher Traffic! Allerdings hat die Datenfreiheit mit über 80 € monatlich auch ihren Preis! Verbraucht man in regulären Tarifen mehr als inkludiert, ruscht man bis zum nächsten Rechnungsmonat in die Drossel, was einer Übertragungsrate von mageren 64 KBit/s entspricht. Alternativ kann sich der Kunde gegen ein kleines Entgelt per "Speed ON" zusätzliche Gigabyte kaufen. Eine SMS informiert im Fall der Fälle über Preise und Buchungsmöglichkeiten.

Stream ON: Immerhin gibt es seit einiger Zeit einer Art „Daten Joker“ namens „Stream ON“. Je nach MagentaMoibl Tarif sind unterschiedliche Pakete kostenlos enthalten. Zum Beispiel bereits im günstigsten Einstiegstarif „S“ Stream ON für Musik & Games. Dabei wird das generierte Datenvolumen der beteiligten Partner nicht angerechnet. Wer gerne Videos streamt wird ab MagentaMobil M fündig – hier wird z.B. der Traffic von Portalen wie Youtube oder Netflix nicht berechnet. Alle Partner finden Sie hier auf der Telekomseite.

Aktion bis 31.12.2020

5G gratis inklusive. Bestellung hier auf telekom.de/magentamobil!
Tipp: Huawei P40 Pro 5G und iPhone 12 mit 5G verfügbar!


:: Telefonie

Die Telekom hat mit MagentaMobil die Angebotspalette deutlich vereinfacht. Alle Varianten sind Allnet-Flats, so dass sämtliche SMS & Gespräche im Inland (außer Sonderrufnummern) im Grundpreis abgegolten sind. Außerdem ist endlich auch VOIP uneingeschränkt nutzbar. Damit lassen sich etwa teure Auslandstelefonate vermeiden, wenn beide Gesprächspartner Skypen.

:: Auslandsflatrate

Dank der EU-Roamingrichtlinie von 2017, können Kunden ihren Tarif innerhalb der EU genauso nutzen wie daheim. Teure Roamingkosten entfallen also. Dies gilt gleichsam für Telefonie wie mobiles Internet. Auch Telekomkunden surfen und telefonieren daher in der Ländergruppe 1 (EU) wie zuhause.


:: 5G Smartphones: Passende Begleiter fürs neue 5G-Netz

Wer von den Vorteilen von 5G profitieren möchte, benötigt natürlich auch ein Smartphone, welches den neuen Standard schon beherrscht. Besonders günstig sind die ersten Geräte leider nicht, aber es kann sich lohnen. Denn auch Top-Modelle nur mit LTE kosten mitunter heute über 1000 Euro. Die Telekom bietet zu den MagentaMobil Tarifen passende Modelle zu vergünstigten Konditionen – also geringen Einmalzuzahlungen gepaart mit einem monatlichen Aufpreis beim Tarif in Höhe von 10-20 Euro. Wir empfehlen aktuell das Samsung S20 5G oder Huawei P40 Pro 5G.


:: 5G-Verfügbarkeit der Telekom

Die Deutsche Telekom konnte in wenigen Monaten bereits einen beachtlichen Fortschritt beim 5G-Ausbau machen. Nach dem im 2. Quartal 2020 16 Mio. Kunden schon den neuen Standard nutzen konnten, sind es seit Juli 2020 sogar bereits 40 Millionen. Bis Ende des Jahres will die Telekom sogar schon 75 Prozent der Bevölkerung erreichen. LTE im Telekomnetz dagegen steht bereits für über 98 Prozent der Bundesbürger zur Verfügung, Tendenz weiter steigend. Mehr zum 5G-Ausbaus der Telekom hier.


Prepaid 5G?

Prepaid ist sehr beliebt aufgrund der Flexibilität und Preisvorteile. Seit Februar 2020 gibt es erstmals auch 5G-Prepaid-Tarife bei der Telekom.

  • Ich will 5G für:
43.77 €
pro Monat
MagentaMobil Speedbox 5G
Datenvolumen: 100 Gigabyte pro Monat
Datenrate:
⇡ 1000 MBit ⇣ 150 MBit

Festnetz: ohne Festnetz Laufzeit: 24 Monate
« direkt zum Anbieter »
48.65 €
pro Monat
MagentaMobil Speedbox 5G Flex
Datenvolumen: 100 Gigabyte pro Monat
Datenrate:
⇡ 1000 MBit ⇣ 150 MBit

Festnetz: ohne Festnetz Laufzeit: 24 Monate
« direkt zum Anbieter »
73.07 €
pro Monat
MagentaMobil Speedbox XL 5G
Datenvolumen: ∞
Datenrate:
⇡ 1000 MBit ⇣ 150 MBit

Festnetz: ohne Festnetz Laufzeit: 24 Monate
« direkt zum Anbieter »
Sparaktion des Monats:

Speedbox jetzt z.B. auch mit 5G erhältlich.
Aktion bis 31.12.2020.


Mit LTE sind bereits weite Teile des ländlichen Raumes mit leistungsstarkem Internet erschlossen. Seit Ende 2019 kommt nun langsam auch der Nachfolger 5G als Datenturbo hinzu. Dank der neuen Mobilfunktechnik sind mittelfristig Glasfaser-Datenraten auch ohne teuren Erdausbau per Funk möglich. Die Deutsche Telekom bietet sowohl Lösungen per LTE als auch über 5G. Im Folgenden zeigen wir, was die Tarife leisten, was Sie benötigen und wie viel das kostet.


Magentamobil SpeedBox: WLAN per 5G für Zuhause und zum Mitnehmen

Bei den MagentaMobil Speedbox Angeboten, handelt es sich um sogenannte „quasistationäre“ Tarife. Das bedeutet, der Hauptfokus liegt zwar auf der Nutzung an einem festen Ort, zum Beispiel daheim als DSL-Alternative. Doch bei Bedarf lässt sich der Internetanschluss, sprich der Router, einfach mitnehmen. An einem beliebigen Ort innerhalb Deutschlands kann dann man dann wieder sein WLAN aufspannen, indem der Router einfach mit Strom versorgt wird. Einfacher geht’s nicht! Die Nutzungsmöglichkeiten sind sehr breit gefächert. Ein ähnliches Konzept, auch mit 5G, bietet zum Beispiel auch Vodafone mit den Gigacube-Angeboten.

5G:  Der reguläre Speedbox-Tarif bietet "nur" LTE mit bis zu 300 MBit. Der 5G-Boost ist optional gegen Aufpreis (4,84 €) zubuchbar. Diese Gebühr wurde oben in der Vergleichstabelle schon mit eingerechnet. Nur die Variante "XL" hat 5G schon inklusive.

Volumen: Der Tarif "Speedbox XL" weist tatsächlich keine Datenlimitierung auf. Das bedeutet, Sie können monatlich so viel runterladen oder senden, wie es beliebt. Ellenlangen Netflixabenden, selbst in Ultra-HD, steht also nichts mehr im Weg. LTE und 5G-Tarife ohne Volumenbegrenzung sind bisher bekanntlich noch die Ausnahme. Der reguläre Speedbox-Tarif bietet immerhin 100 GB monatlich. » Speedbox XL Tarif hier bei der Telekom bestellen

Verfügbarkeit: Innerhalb Deutschlands (kein EU-Roaming!) können die Speedbox Tarife überall genutzt werden. Zumindest sofern es eine Abdeckung mit 5G oder LTE gibt. Der Router wählt automatisch die bestmögliche vor Ort verfügbare Funktechnik. Wer sich ein genaueres Bild von der Abdeckung von 5G und 4G in seiner Umgebung machen möchte, kann hier auf der Ausbaukarte der Telekom ganz genau die Sachlage prüfen.

Hardware: Grundvoraussetzung zur Nutzung des 5G-Tarifes ist der zugehörige Router. Da die Telekom in diesem Tarif das sogenannte IMEI-Fancing einsetzt, kann man leider nicht auf andere Geräte ausweichen. Aktuell wird der topmoderne Huawei CPE 2 Pro angeboten. Die Zuzahlung beträgt einmalig 97,44 Euro.

Laufzeit: Wie branchenüblich beträgt die Mindestlaufzeit bei MagentaMobil Speedbox zwei Jahre. Es gibt aber wahlweise noch eine Flexi-Variante, bei der man nur jeweils die Grundgebühr in den Nutzungsmonaten zahlt...

Mögliche Alternativen

Bis Mitte 2020 konnte die Dt. Telekom bei der 5G-Verfügbarkeit bereits deutliche Fortschritte erzielen. Bereits im Juli 2020 bezifferte der Konzern die Abdeckung auf sagenhafte 40. Mio Bundesbürger bzw. 50 Prozent. Dort wo der Standard noch nicht erhältlich ist, kommen vor allem zwei weitere Alternativen in Frage, die allerdings „nur“ LTE bieten. Allerdings steht für Betroffene ohne (V)DSL-Ausbau die Datenrate ohnehin nicht ganz oben auf der Sorgenliste. Unser Tipp: Die Hybrid-Option der Telekom wo Festnetz und Funk zu einem schnellen Anschluss kombiniert wird. Auch hier gibt es keine Volumenbegrenzung und es sind bis zu 550 MBit möglich. Oder aber MagentaZuhause per Funk (LTE), O2 my Home, congstar Homespot (kein 5G) bzw. der Gigacube von Vodafone.


Weiterführendes:

» 5G Verfügbarkeitskarte zeigen
» direkt beim Anbieter testen und bestellen


38.94 €
pro Monat
MagentaMobil S
Datenvolumen: 6 Gigabyte pro Monat
Datenrate: ⇡ 1000 MBit⇣ 150 MBit
Telefonie: Allnetflat
Mit diesem Tarif telefonieren und SMSen Sie unbegrenzt in sämtliche deutsche Mobilfunknetze und ins Festnetz. Auch im EU-Ausland! VOIP ist möglich. 5G mit bis zu 1000 MBit oder LTE (bis 300 MBit) ist im Preis enthalten. Ebenso eine Hotspot Flat. Weitere Vertragsdetails erfahren Sie auf der Anbieterseite.
Laufzeit: 24 Monate
« direkt zum Anbieter »
48.69 €
pro Monat
MagentaMobil M
Datenvolumen: 12 Gigabyte pro Monat
Datenrate: ⇡ 1000 MBit⇣ 150 MBit
Telefonie: Allnetflat
Mit diesem Tarif telefonieren und SMSen Sie unbegrenzt in sämtliche deutsche Mobilfunknetze und ins Festnetz. Jetzt auch mit Stream on für unlimitiertes Streaming für ausgesuchte Partner. Plus EU-Ausland Telefonflat! 5G ist im Preis ebenfalls enthalten. VOIP ist möglich. Weitere Vertragsdetails erfahren Sie auf der Anbieterseite.
Laufzeit: 24 Monate
« direkt zum Anbieter »
58.44 €
pro Monat
MagentaMobil L
Datenvolumen: 24 Gigabyte pro Monat
Datenrate: ⇡ 1000 MBit⇣ 150 MBit
Telefonie: Allnetflat
Mit diesem Tarif telefonieren und SMSen Sie unbegrenzt im deutsche Mobilfunknetze und ins Festnetz. Auch im EU-Ausland! VOIP ist erlaubt. 5G bis zu 1000 MBit ist im Preis enthalten - LTE (bis 300 MBit) ebenfalls. Weiterhin Vertragsbestandteil: die WLAN Hotspot Flat.

Weitere Vertragsdetails erfahren Sie auf der Anbieterseite.
Laufzeit: 24 Monate
« direkt zum Anbieter »
82.81 €
pro Monat
MagentaMobil XL
Datenvolumen: ∞
Datenrate: ⇡ 1000 MBit⇣ 150 MBit
Telefonie: Allnetflat
Mit diesem Tarif telefonieren und SMSen Sie unbegrenzt in sämtliche deutsche Mobilfunknetze und ins Festnetz. Plus unbegrenztes 5G/LTE-Datenvolumen und bis zu 1000 MBit! Ebenfalls inklusive ist eine Hotspot Flat. Weitere Vertragsdetails erfahren Sie auf der Anbieterseite.
Laufzeit: 24 Monate
« direkt zum Anbieter »
Sparaktion des Monats:

5G überall inlusive! Aktion bis 31.12.2020.


:: Tarifberatung - hier finden Sie das persönlich passende Paket!

Während LTE in den Anfangsjahren noch echter Luxus war, startet die Telekom völlig ohne Preisaufschlag ins 5G-Zeitalter. Bei allen „MagentaMobil“-Tarifen handelt es sich um echte Allnetflatrates. Alle Gespräche innerhalb Deutschlands und der EU sind somit abgedeckt (außer Sonderrufnummern). Das enthaltene Datenvolumen schwankt natürlich abhängig vom gewählten Tarif wie wir noch sehen werden. Gegliedert sind die Angebote in die Paket S, M, L und XL.


Geschwindigkeit: In allen Tarifen kann sowohl 4G als auch 5G genutzt werden. Abhängig von der lokalen Verfügbarkeit. Je nach anliegender Funktechnik liegt die maximale Datenübertragungsrate dann bei aktuell zirka 1000 MBit (5G) oder 300 MBit (4G). Der korrespondierende Upload beträgt 150 bzw. 50 MBit/s. In Zukunft wird 5G-Internet aber noch weit schneller sein als heute.

Volumen: Der überwiegende Teil an Tarifen beschränkt nach wie vor das monatlich verfügbare Datenvolumen auf einige Gigabytes. Im Tarifvergleich oben können die Kontingente abgelesen werden. Je nach Paket schwankt das enthaltene Datenvolumen zwischen 6 und 24 GB. Einzig ein Tarif bei der Telekom erübrigt den Blick auf den Volumenzähler – das Premiumangebot „MagentaMobil XL“. Hier gibt es keine Volumen-Beschränkung mehr, also unendlicher Traffic! Allerdings hat die Datenfreiheit mit über 80 € monatlich auch ihren Preis! Verbraucht man in regulären Tarifen mehr als inkludiert, ruscht man bis zum nächsten Rechnungsmonat in die Drossel, was einer Übertragungsrate von mageren 64 KBit/s entspricht. Alternativ kann sich der Kunde gegen ein kleines Entgelt per "Speed ON" zusätzliche Gigabyte kaufen. Eine SMS informiert im Fall der Fälle über Preise und Buchungsmöglichkeiten.

Stream ON: Immerhin gibt es seit einiger Zeit einer Art „Daten Joker“ namens „Stream ON“. Je nach MagentaMoibl Tarif sind unterschiedliche Pakete kostenlos enthalten. Zum Beispiel bereits im günstigsten Einstiegstarif „S“ Stream ON für Musik & Games. Dabei wird das generierte Datenvolumen der beteiligten Partner nicht angerechnet. Wer gerne Videos streamt wird ab MagentaMobil M fündig – hier wird z.B. der Traffic von Portalen wie Youtube oder Netflix nicht berechnet. Alle Partner finden Sie hier auf der Telekomseite.

Aktion bis 31.12.2020

5G gratis inklusive. Bestellung hier auf telekom.de/magentamobil!
Tipp: Huawei P40 Pro 5G und iPhone 12 mit 5G verfügbar!


:: Telefonie

Die Telekom hat mit MagentaMobil die Angebotspalette deutlich vereinfacht. Alle Varianten sind Allnet-Flats, so dass sämtliche SMS & Gespräche im Inland (außer Sonderrufnummern) im Grundpreis abgegolten sind. Außerdem ist endlich auch VOIP uneingeschränkt nutzbar. Damit lassen sich etwa teure Auslandstelefonate vermeiden, wenn beide Gesprächspartner Skypen.

:: Auslandsflatrate

Dank der EU-Roamingrichtlinie von 2017, können Kunden ihren Tarif innerhalb der EU genauso nutzen wie daheim. Teure Roamingkosten entfallen also. Dies gilt gleichsam für Telefonie wie mobiles Internet. Auch Telekomkunden surfen und telefonieren daher in der Ländergruppe 1 (EU) wie zuhause.


:: 5G Smartphones: Passende Begleiter fürs neue 5G-Netz

Wer von den Vorteilen von 5G profitieren möchte, benötigt natürlich auch ein Smartphone, welches den neuen Standard schon beherrscht. Besonders günstig sind die ersten Geräte leider nicht, aber es kann sich lohnen. Denn auch Top-Modelle nur mit LTE kosten mitunter heute über 1000 Euro. Die Telekom bietet zu den MagentaMobil Tarifen passende Modelle zu vergünstigten Konditionen – also geringen Einmalzuzahlungen gepaart mit einem monatlichen Aufpreis beim Tarif in Höhe von 10-20 Euro. Wir empfehlen aktuell das Samsung S20 5G oder Huawei P40 Pro 5G.


:: 5G-Verfügbarkeit der Telekom

Die Deutsche Telekom konnte in wenigen Monaten bereits einen beachtlichen Fortschritt beim 5G-Ausbau machen. Nach dem im 2. Quartal 2020 16 Mio. Kunden schon den neuen Standard nutzen konnten, sind es seit Juli 2020 sogar bereits 40 Millionen. Bis Ende des Jahres will die Telekom sogar schon 75 Prozent der Bevölkerung erreichen. LTE im Telekomnetz dagegen steht bereits für über 98 Prozent der Bundesbürger zur Verfügung, Tendenz weiter steigend. Mehr zum 5G-Ausbaus der Telekom hier.


Prepaid 5G?

Prepaid ist sehr beliebt aufgrund der Flexibilität und Preisvorteile. Seit Februar 2020 gibt es erstmals auch 5G-Prepaid-Tarife bei der Telekom.