5G-Anbieter.info

5G Release 17

Erst Details zur neusten Revision


Wie auch beim Vorgänger „LTE“, unterliegt der 5G-Standard ständiger Weiterentwicklung und Verbesserung. Es gibt also nicht „dass 5G“. Zudem sind die Netze nie „fertig“. Für die technische Evolution sorgt das 3GPP, weltweite Kooperation von Gremien, die vereinfacht gesagt technische Neuentwicklungen standardisiert. Dies geschieht Etappenweise in neuen „Releases“, also einer Art neuer Version wenn man so will. Wie z.B. USB 2.0 zu USB 3.0 im übertragenen Sinn.

Der Release für die ersten 5G-Netze weltweit war Release 15 aus 2019. Wenig später, im Jahr 2020, folgte bereits Rel. 16, welches einige interessante und wichtige Neuerungen mitbrachte. Etwa Phase 2 5G Standalone, eine verbesserte Positionsbestimmung oder uRLLC. Release 17 und 18 sind bereits in Arbeit.


1. Welche Neuerungen bringt der Release 17?


Auch wenn es noch eine Weile hin ist bis zur endgültigen Verabschiedung, sind einige der kommenden Features schon grob bekannt. Unter anderem folgendes:

  • verbesserte Stromsparfunktionen für 5G-Endgeräte
  • 5G-Broadcasting: verbesserte Multicastfunktion
  • Bessere 5G NR Massive MIMO Funktionen für mehr Datenrate und Reichweite
  • verbessertes Network-Slicing (Phase 2)
  • verbessertes Edge Computing
  • nochmal optimierte Lokalisierung/Standortbestimmung
  • diverse Optimierungen bei uRLLC und IoT
  • Verbesserungen beim Dynamic Spectrum Sharing
  • 5G extended Reality (AR und VR) halten Einzug
  • Optimierungen für besseres QoE (Quality of Experience)
  • Multi-SIM für LTE/NR
  • Grundlagen für NTN (NTN = "Non-Terrestrial Networks)" (Stichwort 5G über SAT)

Wann kommt Rel 17 heraus?

Ein ganz genauer Termin steht noch nicht. Die Planungsgrafik vom 3GPP zeigt einen wahrscheinlichen Termin in der ersten Jahreshälfte 2022. Vielleicht wird es aber auch noch 2021…




Lesetipp zum Thema: Das Whitepaper "The 5G Evolution: 3GPP Release 16 - 17" von 5G Americas

Quelle: https://www.3gpp.org/news-events/2145-rel-17_newtimeline