5G-Anbieter.info
« Hardware Übersicht


ZTE Hypermobile 5G MU5001


Die Deutsche Telekom bietet mit dem ZTE Hypermobile 5G MU5001 einen neuen 5G-Router. Hinter dem handlichen Gerät verbirgt sich ein mobiler WLAN-Hotspot, der kabelgebunden oder kabellos verbundene Geräte über das Mobilfunknetz mit dem Internet verbindet. Alle wichtigen Features und Eckdaten hier.

 

Hypermobile von der Telekom

Eigenschaften und Features des ZTE Hypermobile 5G MU5001

Hersteller und GerätebezeichnungZTE Hypermobile 5G MU5001 alias Hypermobile
unterstützte MobilfunkstandardsUMTS (3G), LTE (4G), 5G
5G Netzwerkmodi [Info]SA (standalone) & NSA
ChipsatzQualcomm Snapdragon X55 und QCA6391
Maximale 5G-Datenrate3,43 Gbit/s
5G-Frequenzenn1, n3, n7, n28, n38, n78 (FDD) &

n77, 78, 40, 41 (TDD)
mmWave-Frequenzennein
LTE-FrequenzenLTE FDD Bänder b1/3/7/8/20/28/2/4/5/26/12/17 &
TDD Bänder b38/39/41
(Bänder b4/2/5/26/12/17/b39/41 für Roaming)
externe Antenne anschließbarja, 2 x TS-9

Netzwerkeigenschaften (LAN & WiFi)

WLAN-Standards802.11 a/b/g/n/ac/ax
maximale Bruttodatenrate mit WLAN1.775 GBit/s
unterstützte WLAN-Bänder2,4 und 5 GHz
WLAN-Gastzugang installierbarnein
WLAN-VerschlüsselungsstandardsWPA, WPA2, WPS
Gigabit LANja, 1 Ports
WAN Portnein

Telefonie

Telefoniesupportnein

Display

Größe & Auflösung2,4 Zoll
touchfähigja

sonstiges

IPv6 Supportja
NAS fähignein
Leistungsaufnahme ca.unbekannt
Speicher erweiterbar nein
USB-Anschlüsse auf Rückseiteja, 1 x USB Type C 3.1
Akku für autarken Betrieb4.500 mAh
Abmessung und Gewicht13,3 x 7,3 x 1,9 cm; 220 g

weiteres Informationsmaterial

Datenblatt zum Download (PDF)noch nicht verfügbar
Handbuch zum Download (PDF)noch nicht verfügbar
erhältlich bei» Deutsche Telekom - zu den Speedbox Tarifen
» Amazon

Von 3G bis 5G

Der ZTE Hypermobile 5G MU5001 ist ein mobiler WLAN-Hotspot, der die Mobilfunkstandards 3G bis 5G unterstützt. Möglich macht dies das Modem Qualcomm Snapdragon X55, das zusammen mit dem QCA6391 samt einem ARM Cortex A7 Single Core Prozessor mit 1,5 GHz in dem Gerät verbaut ist. Dazu kommen 4 GB Arbeitsspeicher und ebenso viel Datenspeicher. Übrigens der selbe Chip wie in der FritzBox 6850 5G.

 

Über 5G NR (standalone oder none standalone) sind mit dem mobilen 5G-Router in der Theorie Download-Geschwindigkeiten von bis zu 3,43 GBit/s möglich. Bei 100 MHz Bandbreite in Band 78A reduziert sich der Wert aber auf 1,43 GBit/s. Uploads beschleunigt der Hotspot auf maximal 255 MBit/s (bei 100 MHz Bandbreite in Band 78A). Die realen Geschwindigkeiten liegen in der Praxis in der Regel aber natürlich deutlich darunter. Via LTE sind per CAT20 laut Herstellerangaben Downloads auch immerhion 2 GBit/s und per CAT13 Uploads 150 MBit/s machbar.

 

Voraussetzung für den Zugriff auf das Mobilfunknetz der Telekom ist eine eingelegte Nano-SIM (4FF) im SIM-Karten-Slot und natürlich ein entsprechender Datentarif. Vertrieben wird die Box daher mit den dazu passenden Speedbox Tarifen. Um den Empfang zu verbessern, können externe Antennen über die beiden Anschlüsse (TS-9) mit dem Gerät verbunden werden.

 

Schnelles WLAN dank Wi-Fi 6

Das mobile Internetsignal verteilt der ZTE Hypermobile 5G MU5001 dann sowohl drahtlos als auch kabelgebunden an umliegende Geräte. Er spannt ein eigenes WLAN-Netzwerk auf und nutzt hierfür den aktuellen Standard Wi-Fi 6. Über die gängigen Frequenzen bei 2,4 GHz und 5 GHz mit 2×2 MIMO sind Datenraten von bis zu 1,775 Gbit/s realisierbar. MU-MIMO und OFDMA werden nicht unterstützt. Bis zu 30 Geräte lassen sich kabellos mit dem WLAN-Netzwerk des Routers verbinden.

 

Alternativ können Geräte wie Notebooks oder PCs auch über ein Netzwerkkabel mit dem ZTE Hypermobile 5G MU5001 verbunden werden. Hierfür steht ein LAN-Anschluss (RJ45) zur Verfügung. Zudem kann der USB-C-Anschluss auch als Modemfunktion für einen Laptop genutzt werden.

Kompakt und ausdauernd

Dass es sich bei dem ZTE Hypermobile 5G MU5001 um ein Gerät für den mobilen Einsatz handelt, dass somit unterwegs auf Reisen oder dem Weg zur Arbeit Internet via Mobilfunknetz zur Verfügung stellt, belegen zwei Ausstattungsmerkmale. Zum einen ist der WLAN-Hotspot mit Abmessungen von 13,3 x 7,3 x 1,9 cm angenehm kompakt und mit 220 g auch recht leicht.

 

Zum anderen ist ein 4.500 mAh großer Akku verbaut, sodass der Hotspot für eine gewisse Zeit ohne externe Stromquelle auskommt. Genau genommen sind es bis zu 510 Minuten Arbeitszeit und bis 350 Stunden Standby. Der Akku ist nicht fest verbaut, sondern austauschbar. Geladen wird er über den USB-C-Anschluss und das mitgelieferte Netzladegerät. Auch ein Ethernet-Kabel liegt neben der Schnellstartanleitung bei.

 

Auf der Oberseite ist der ZTE Hypermobile 5G MU5001 mit einem 2,4 Zoll großen Touchscreen ausgestattet. Dieser informiert unter anderem über den aktuellen Empfang sowie die anliegenden Datenraten, ermöglicht zudem die Steuerung und Konfiguration des Gerätes.

5G-Hotspot der Telekom

Den ZTE Hypermobile 5G MU5001 gibt es bei der Deutschen Telekom hier auf www.telekom.de/speedbox. Der mobile WLAN-Hotspot kann dort mit Tarif (ab) einmalig 149.95 Euro erworben werden. Alternativ ist er für einen ähnlichen Preis unter anderem auch bei Amazon erhältlich.

 

» mehr über die 5G-Speedbox Tarife erfahren

 

Quelle: Bilder: ZTE

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Bisher noch keine Bewertung)
Loading...


Wie finden Sie das Gerät?