5G-Anbieter.info
« Smartphones Übersicht


Smartphone: Samsung Galaxy S21 5G / S21+ 5G / S21 Ultra 5G


Etwas früher als gewohnt hat Samsung 2021 seine neue Flaggschiff-Reihe Galaxy S21 vorgestellt. Wie im Vorjahr, gibt es auch in diesem Jahr drei verschiedene Modelle, die auf die Namen Samsung Galaxy S21 5G, Samsung Galaxy S21+ 5G sowie Samsung Galaxy S21 Ultra 5G hören. Nachfolgend stellen wir die verschiedenen Modelle mit ihren Gemeinsamkeiten und Unterschieden vor.

 

Samsung Galaxy S21 5G

 

Features und Eigenschaften der Samsung Galaxy S21 5G / S21+ 5G / S21 Ultra 5G

Bezeichnung & HerstellerSamsung Galaxy S21 5G / S21+ 5G / S21 Ultra 5G

Wichtige Leistungs-Eckdaten:

CPU (Kerne, Takt)64-Bit Octa-Core (acht Kerne) bis zu 2,9 GHz
CPU BezeichnungExynos 2100
GPUMali-G78
Arbeitsspeicher8 GB / 8 GB / 12 + 16 GB
interner Speicherplatz128 + 256 GB / 128 + 256 GB / 128 + 256 + 512 GB
BetriebssystemAndroid 11 mit Samsung One UI 3.1
Display Größe; Auflösung6,2 Zoll; 2.400 x 1.080 Pixel /
6,7 Zoll; 2.400 x 1.080 Pixel /
6,8 Zoll; 3.200 x 1.440 Pixel
Kamera (Back und Front)12 + 12 + 64 MP; 10 MP /
12 + 12 + 64 MP; 10 MP /
108 + 12 + 10 + 10 MP; 40 MP

Datenübertragung:

LTE FrequenzbänderB1, B2, B3, B4, B5, B7,
B8, B12, B13, B17, B20, B28,
B34, B38, B39, B40, B41
5G Sub-6GHz [Info]n1, n3, n5, n7, n8, n28, n40, n77, n78
5G mmWave-Frequenzenn260, n261
5G Modemk.A.
Support von LTE-Advancedja
Support folgender LTE KategorienCAT 20
beherrscht VoLTEja
WLAN802.11 a/b/g/n/ac/ax
BluetoothVersion 5.2
sonstige StandardsGSM, UMTS, HSPA, HSPA+, GPS,
GLONASS, Beidou, Galileo, NFC

sonstige Eckdaten:

BesonderheitenGesichtserkennung, Ultraschall-
Fingerabdurckscanner, Schnellladen mit 25 Watt
Speicherkarte | SIM-Formatn.v. | Nano-SIM
Akku4.000 mAh / 4.200 mAh / 5.000 mAh
Gewicht; Abmessungen (HxBxT)169 g; 151,7 x 71,2 x 7,9 mm /
200 g; 161,5 x 75,6 x 7,8 mm /
227 g; 165,1 x 75,6 x 8,9 mm
Handbuch downloaden» hier Handbuch downloaden (online)

Verfügbarkeit und Preis

Release in DeutschlandJanuar 2021
Preis / UVPab 849 Euro / ab 1049 Euro /
ab 1249 Euro ohne Vertrag
angeboten bei» mit 5G z.B. bei Vodafone, Deutsche Telekom und O2

Drei Displaygrößen

Beginnen wir mit dem offensichtlichsten Unterschied: der Displaygröße. Wie im Vorjahr, werden die drei Galaxy S21-Geräte nicht nur von Modell zu Modell teurer, sondern auch größer. Das Samsung Galaxy S21 5G misst 151,7 x 71,2 x 7,9 mm bei einem Gewicht von 169 g. Dies ist deutlich leichter als die anderen Modelle, was nicht nur an der geringeren Größe, sondern auch an der Kunststoffrückseite liegt. Das Display insgesamt 6,2 Zoll bzw. 6,1 Zoll innerhalb der Abrundungen. Zum Einsatz kommt ein Infinity-O-Display mit Dynamic AMOLED, das mit FHD+ (2.400 x 1.080 Pixel) auflöst und mit bis zu 120 Hz aktualisiert. Die Pixeldichte liegt bei 421 ppi, die maximale Helligkeit bei 1.300 Nits.

 

Die technischen Daten des Displays unterscheiden sich beim Samsung Galaxy S21+ 5G nicht vom Modell ohne Plus – abgesehen von der Diagonale. Diese bemisst 6,7 Zoll als volles Rechteck bzw. 6,5 Zoll innerhalb der abgerundeten Ecken. Die größere Bildschirmdiagonale bei gleicher Auflösung hat eine mit 394 ppi etwas geringere Pixeldichte zur Folge. Die Abmessungen fallen mit 161,5 x 75,6 x 7,8 mm etwas größer aus, das Gewicht dank Metallgehäuse mit 200 g auch.

 

Beim Galaxy S21 Ultra 5G hat Samsung hingegen nicht nur das Display auf 6,8 Zoll (bzw. 6,6 Zoll) gestreckt, sondern auch die Auflösung angehoben. Diese liegt bei WQHD+, was 3.200 x 1.440 Pixel und damit einer Pixeldichte von 515 ppi entspricht. Auch die Displayhelligkeit des Infinity-O-Display mit Dynamic AMOLED ist mit 1.500 Nits noch höher. Die Aktualisierungsfrequenz von bis zu 120 Hz bleibt gleich. Folgerichtig ist das Ultra-Modell auch das größte Smartphone. Es misst 165,1 x 75,6 x 8,9 mm und bringt 227 g auf die Waage.

Neuer Exynos 2100

Kurz vor der Präsentation der Galaxy S21-Reihe hat Samsung bereits seinen neuen SoC Exynos 2100 enthüllt. Der Chip ist unter anderem mit einem Octa-Core-CPU mit einer Taktrate von bis zu 2,9 GHz ausgestattet. Wenig überraschend setzt Samsung seinen neuen Top-SoC auch in seinen Flaggschiff-Modellen ein. Alle drei S21-Typen weisen also den gleichen Chip auf.

 

Neben der CPU und der Mali-G78-GPU mit 14 Kernen, steckt auch ein 5G-Modem in dem SoC. Dieses unterstützt den neuen Mobilfunkstandard sowohl im Sub-6-GHz-Bereich (Bänder n1, n3, n5, n7, n8, n28, n40, n77, n78) als auch im mmWave-Bereich (n260, n261). Die maximal möglichen Downloadgeschwindigkeiten gibt Samsung mit bis zu 7,35 Gbit/s via mmWave und bis zu 5,1 Gbit/s via Sub-6-GHz an. Zusätzlich unterstützt das Modem LTE Cat 20 sowie ältere Standards wie UMTS und GSM. Dual-SIM-Betrieb mit zwei Nano-SIM-Karten oder einer Karte und einer eSIM ist möglich.

 

Zu den weiteren Funkstandards zählt Wi-Fi 6 (WLAN ax) mit den beiden gängigen Frequenzen 2,4 und 5 GHz und MIMO. Dazu kommen Wi-Fi-Direct, Bluetooth 5.2, NFC für kontaktloses Zahlen sowie GPS, GLONASS, Beidou und Galileo für die Ortung. Weitere Features sind Smart Switch und Smart View.

Unterschiedliche Speicherausstattungen

Während alle Modelle den gleichen Prozessor aufweisen, gibt es größere Unterschiede bei der Speicherausstattung. Das Samsung Galaxy S21 5G sowie das Galaxy S21+ 5G sind jeweils mit 8 GB Arbeitsspeicher versehen. Erhältlich sind sie mit 128 GB oder 256 GB Speicherplatz. Wichtig zu beachten ist an dieser Stelle, dass die neue Galaxy-S-Generation nicht mehr über den aus den vergangenen Jahren gewohnten Speicherkartensteckplatz verfügt. Eine Erweiterung des Festspeichers ist also nicht mehr möglich.

 

Während sich das Galaxy S21 5G und das Galaxy S21+ 5G speichertechnisch nicht unterscheiden, legt Samsung beim Ultra-Modell noch eine Schippe drauf. Das Galaxy S21 Ultra 5G gibt es in drei verschiedenen Speicherausstattungen, die sich natürlich im Preis unterscheiden: 12 GB RAM mit 128 GB oder 256 GB internen Speicher sowie 16 GB und 512 GB Speicherplatz.

 

Unterschiede gibt es auch beim Akku. Dieser wird von Modell zu Modell größer, was den steigenden Platzverhältnissen, aber auch dem wachsenden Energiehunger der größeren Displays geschuldet ist. Das Samsung Galaxy S21 5G ist mit einem 4.000 mAh großen Akku ausgestattet. Die Akkukapazität des Galaxy S21+ 5G liegt bei 4.200 mAh. Mit 5.000 mAh am größten fällt der Akku im Galaxy S21 Ultra 5G aus. Alle Modelle können mit bis zu 25 Watt via USB Typ-C schnell geladen werden. Kabelloses Laden ist mit bis zu 15 Watt möglich. Zu beachten ist, dass Samsung kein Netzteil, sondern nur noch ein Ladekabel beilegt. Auch die sonst mitgelieferten Ohrhörer zählen nicht mehr zum Lieferumfang. Samsung schiebt hier Umweltgründe vor, indem man Elektroschrott vermeiden will.

Galaxy S21 Ultra bietet die beste Kamera

Große Unterschiede gibt es bei der Kamera – zumindest zwischen dem Ultra-Modell und den beiden günstigeren S21. Beim Galaxy S21 5G und dem Galaxy S21+ 5G verbaut Samsung mehr oder weniger die gleiche Kamera wie im Vorjahresmodell. Hier gibt es nur minimale Unterschiede im Detail. Die Triple-Kamera setzt sich erneut aus einer Weitwinkelkamera (f/1.8) mit 12 Megapixel, einer Ultra-Weitwinkelkamera (f/2.2) mit der gleichen Auflösung sowie einer Telekamera (f/2.0) mit 64 Megapixel zusammen. Die Geräte weisen einen 30-fachen Space-Zoom auf und können Videos erstmals in 8K im Format 16:9 mit 24 fps aufnehmen.

 

Rückseite mit Triple Kamera

 

Wer kameratechnisch noch mehr von einem Smartphone erwartet, der ist beim Samsung Galaxy S21 Ultra 5G richtig aufgehoben. Dieses Modell ist mit einer Quad-Kamera versehen, die laut Samsung mit DSLR-Kameras mithalten kann. Im Einzelnen setzt sich diese aus einer Weitwinkelkamera (f/1.8) mit 108 Megapixel, einem Ultra-Weitwinkelobjektiv (f/2.2) mit 12 Megapixel sowie zwei Telelinsen (f/2.4 und f/2.9) mit jeweils 10 Megapixel zusammen. Das Ultra-Modell verfügt neben einem 100-fachen Space-Zoom auch über einen hybrid-optischen Zoom. Dazu kommen ein Laser-Autofokus sowie Fotolicht. Und es sind natürlich auch hier Videos in 8K mit bis zu 24 Bildern pro Sekunde möglich.

 

Die Frontkamera beim Galaxy S21 5G und Galaxy S21+ 5G löst mit jeweils 10 Megapixel (f/2.2) auf. Auch hier ist die Ultra-Variante mit 40 Megapixel (f/2.2) besser ausgestattet. In jedem Fall sitzt die Selfie-Kamera oben mittig in einem kleinen Punch Hole im Display. Zur weiteren Ausstattung aller S21-Modelel zählen eine Gesichtserkennung sowie ein Ultraschall-Fingerabdrucksensor unter dem Display. Audiotechnisch verbaut Samsung zwei Stereo-Lautsprecher von AKG. Die Geräte unterstützen Surround-Sound mit Dolby Atmos. Das Samsung Galaxy S21 Ultra 5G kann auch mit dem S Pen bedient werden. Der digitale Eingabestift lässt sich aber nicht, wie bei den Note-Modellen, im Gerät unterbringen.

Los geht es ab 849 Euro

Wie in den Jahren zuvor, haben die S21-Modelle auch einen Flaggschiff-Preis. Das günstigste Modell ist das Samsung Galaxy S21 5G. Dieses startet in der kleineren Speicherausstattung mit 128 GB bei 849 Euro und ist in den Farben Phantom Gray, Phantom White, Phantom Pink sowie Phantom Violet verfügbar. Die unverbindliche Preisempfehlung für das nur in drei Farben (Phantom Black, Phantom Silver und Phantom Violet) erhältliche Galaxy S21+ 5G liegt bei 1049 Euro. Für die größere Speicherausstattung mit 256 GB fällt jeweils ein Aufpreis von 50 Euro an.

 

Die kleinste Speicherausstattung des Samsung Galaxy S21 Ultra 5G mit 12 + 128 GB gibt es für 1.249 Euro UVP. Für 12 + 256 GB verlangt Samsung 1.299 Euro. Am teuersten fällt die Variante mit 16 + 512 GB mit 1.429 Euro aus. Als Farben stehen Phantom Silver und Phantom Black zur Wahl. Der Verkaufsstart ist für alle Modelle der 28. Januar 2021.

Das könnte Sie noch interessieren:

» 5G Verfügbarkeit
» 5G Tarife vergleichen
» Vorteile von 5G



1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Hat Ihnen die Smartphone-Vorstellung gefallen?)
Loading...


Wie finden Sie das Gerät?



Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Alles zum Datenschutz