5G-Anbieter.info

1und1 5G-Verfügbarkeit

Ist 5G von 1und1 bei Ihnen schon möglich?


Bislang unterhält 1und1 kein eigenes Mobilfunknetz, sondern greift stets auf das von Partnern wie Vodafone oder O2 zurück. Das soll sich aber in Zukunft ändern, denn das Unternehmen hat Mitte 2019 erstmals die Rechte (Lizenzen) für den Betrieb eigener Mobilfunkstationen erworben. Genauer gesagt für den 4G-Nachfolger "5G". Doch ist 5G von 1und1 schon verfügbar und wenn ja wo?

1und1 5G Ausbau!? Illustration

1und1 5G-Ausbau

Über Nacht lässt sich ein bundesweites Mobilfunknetz natürlich nicht ausbauen. Dafür haben Vodafone, O2 und die Dt. Telekom Jahrzehnte gebraucht und je zweistellige Milliardenbeträge investiert. Dabei bietet 1und1 aber bereits seit Anfang 2020 „5G ready“ Tarife an?! Möglich macht dies zunächst eine Kooperation mit O2. Die 5G-fähigen Tarife greifen also bei Verfügbarkeit per Roaming auf das O2 eigene 5G-Netz zu. Daher entspricht zunächst auch der Ausbau dem der Telefónica.

Nach aktuellem Stand will 1&1 ab ca. 2021 auch mit eigenen Stationen online gehen und Kunden auch ohne O2-Roaming versorgen können. Wahrscheinlich auch zunächst in den 10 größten Städten schätzen wir. Denn zunächst muss der Anbieter breite Massen erreichen, um die Kosten für den weiteren Ausbau einzuspielen.

Hier baut O2 5G aus

1&1 Kunden können also den LTE-Nachfolger zunächst überall da nutzen, wo O2 schon 5G am Netz hat oder ausbaut. Noch ist der Start aber nicht erfolgt. Noch im ersten Quartal 2020 soll es aber in Köln, Hamburg, München, Berlin und Frankfurt soweit sein!

»  hier auf der O2-Karte können Sie den 5G-Ausbau des Anbieters verfolgen...


Weiterführendes

» 5G für daheim als DSL-Alternative?
» Wie schnell ist eigentlich 5G?

» Details zum 5G Ausbau von O2