5G-Anbieter.info
« Hardware Übersicht


Hyperbox 5G ZTE MC801A 5G-Router


Der chinesische Hersteller ZTE bietet nicht nur Smartphones mit 5G an, sondern vertreibt auch 5G-Router. Der ZTE MC801 und wird unter anderem bei der Deutschen Telekom als „Hyperbox 5G“ angeboten. Er ermöglicht den Zugang zum 5G-Netz und unterstützt WIFI 6. Alle Eckdaten und Features zum neuen Gerät hier.

 

Hyperbox 5G ZTE MC801A

ZTE HyperBox 5G MC801A | Bild: Deutsche Telekom

 

Eigenschaften und Features des MC801

Hersteller und GerätebezeichnungZTE MC801A
unterstützte Mobilfunkstandards4G, 5G
5G Netzwerkmodi [Info]Non Standalone
ChipsatzQualcomm Snapdragon SD X55 Modem
Maximale 5G-Datenrate3,4 GBit/s Down |255 MBit Up
Sub 6 GHz-Frequenzen
n1/n3/n7/n28/n38/n78
mmWave-Frequenzennein
externe Antenne anschließbarja, 2xTS9

Netzwerkeigenschaften (LAN & WiFi)

WLAN-StandardsWi-Fi 6 802.11a/b/g/n/ac/ax
maximale Bruttodatenrate mit WLAN1775 MBit/s
unterstützte WLAN-Bänder2.4 und 5 GHz
WLAN-Gastzugang installierbarja
WLAN-VerschlüsselungsstandardsWPA, WPA2, WPS
Gigabit LANja, 2 Ports
WAN Portnein

Telefonie

Telefoniesupportnein
Anschluss für ISDN Telefonenein
Anschluss für analoge Telefonenein

sonstiges

IPv6 Supportja, IPv6 Adresse & IPv6 only
NAS fähigja
Speicherkartja, per MicroSD
Leistungsaufnahme ca.unbekannt
USB-Anschlüsse auf RückseiteJa, USB-C (nur Service)
Akku für autarken Betriebnein
Abmessung und Gewicht7 x 18,2 x 12,4 cm (B/H/L) bei 632 Gramm

weiteres Informationsmaterial

Quickstart zum Download (PDF)» PDF laden (MC801 Version Österreich)
Handbuch zum Download (PDF)» Handbuch leider online nicht verfügbar
erhältlich bei» hier bei der Dt. Telekom über die Speedbox-Tarife

ZTE Hyperbox 5G MC801A: Spezielle Version bei der Telekom

Mit dem ZTE Hyperbox 5G MC801A bietet die Telekom seit Ende 2021 eine spezielle Version des ZTE MC801 an. Sie unterscheidet sich in einigen wenigen Punkten, bietet aber grundlegend ebenfalls Unterstützung für 5G und Wi-Fi 6. Allerdings ist die WLAN-Geschwindigkeit auf maximal 1,775 GBit/s begrenzt, während die „normale Version“ via 5 GHz bis zu 2,4 Gbit/s ermöglicht. Zudem können sich auch lediglich bis zu 30 (statt 128) Geräte mit dem ZTE Hyperbox 5G MC801A verbinden. Dazu fällt der Anschluss für Telefone weg, die zwei LAN-Ports mit Gigabit-Geschwindigkeit bleiben hingegen bestehen. Erhältlich ist die ZTE Hyperbox 5G MC801A für einmalig (ab) 99,95 Euro direkt bei der Telekom zu den Speedbox-Tarifen. Der Preis für die Einmalzahlung schwankt dabei je nach gewähltem Basistarif.

5G-Modem von Qualcomm

Als Herz des ZTE MC801A werkelt ein 5G-Modem von Qualcomm, genauer gesagt der Snapdragon SDX55. Dieses kommt unter anderem auch in der mobilen Version (ZTE Hypermobile) und in der FritzBox 6850 5G zum Einsatz. Dieser steckt in einem weißen Kunststoffgehäuse mit Abmessungen von 7 x 18,2 x 12,4 cm (B/H/L).

5G Features

Voraussetzung ist, dass eine SIM-Karten in dem dafür vorgesehenen Slot eingesteckt ist, die einen Zugang zu einem 5G-Netz ermöglicht. Unterstützt werden die Sub 6G-Bänder n1/n3/n7/n28/n38 undn78. Somit funkt das Gerät unter anderem im Frequenzbereich von 3.590 und 3.690 MHz. Somit ist man für deutsche und ausländisch 5G-Netze bestens gerüstet. Die maximale Datenrate liegt lauf ZTE bei ca. 3,4 GBit bei 255 MBit Uploadrate.

 

Sollte gerade kein 5G-Mast in Reichweite sein – schließlich steckt der 5G-Ausbau noch in den Anfängen – greift der ZTE MC801 auf LTE zurück. Dieses ist ohnehin notwendig, da das Gerät nur 5G im Non-Standalone-Modus unterstützt. Vereinfacht gesagt bedeutet der Umstand, dass LTE als Trägermedium für den Verbindungsaufbau erforderlich ist. Unterstützt werden bei 4G die Bänder B9 (1800 MHz), B1 (2100), B7 (2600), B20 (800 DD) und B8 (900). Zudem gibts schnelles LTE CAT20. So sollen theoretische Datenraten von bis zu 2 Gbit/s im Download möglich sein, wobei im 4G-Netz hierzulande aktuell ohnehin maximal 500 MBit machbar sind.

Anschlüsse am Zyxel MC801

Auf der Rückseite des ZTE MC801A sind mehrere Anschlüsse in vertikaler Anordnung untergebracht. Ganz unten befindet sich der Stromanschluss. Einen internen Akku gibt es nicht. Damit ist klar, dass das Gerät immer eine Steckdose erfordert, was die Mobilität einschränkt. Ohnehin sieht die Telekom das Gerät vor allem für Kunden ohne schnellen Festnetzanschluss, die dank 5G für zuhause und anderswo in den Genuss von schnellem Internet per 5G kommen. Über dem Stromanschluss befindet sich zwei Gigabit LAN-Anschlüsse. Zudem lassen sich 2 externe Antennen (TS-9 Port) anbinden, falls der Empfang doch einmal zu schlecht sein sollte.

Weiterführendes

» hier gehts zu den Speedbox-Tarifen bei der Telekom
» mehr über die Speedbox Tarife erfahren
» Gibt es Internet eigentlich auch ohne Vertrag?


Hyperbox 5G ZTE MC801A 5G-Router: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
3,04 von 5 Punkten, basieren auf 52 abgegebenen Vortings.
Loading...


Wie finden Sie das Gerät?