5G-Anbieter.info
« News Übersicht

Dez 20 2019

 von: M_Schwarten

Immer mehr Ideen und Projekte werden mit der Hilfe von 5G umgesetzt. In Nordhorn wird nun ein Bauvorhaben mit 5G gemanagt. Es wird vom Förderprogramm des Bundes unterstützt.

100.000 Euro vom Bund

Um die Verbreitung von 5G zu fördern, hat die Bundesregierung ein eigenes Innovationsförderprogramm auf den Weg gebracht. Hierfür hat sich die Wirtschaftsförderung des Landkreises Grafschaft Bentheim mit verschiedenen Partnern ein 5G-Innovationsprojekt entwickelt und eingereicht. Dies hat nun eine Förderzusage aus Berlin bekommen und wird mit 100.000 Euro bezuschusst.

&bsp;

„Wir haben großes Interesse daran, dass sich die Grafschaft vor dem Hintergrund des digitalen Strukturwandels frühzeitig in Stellung bringt. Ich freue mich sehr, dass wir mit unserem erfolgreichen Förderantrag direkt einen bedeutenden Meilenstein setzen konnten“, äußert sich Uwe Landrat Fietzek bei einer Veranstaltung bezüglich der Förderzusage mit Andreas Scheuer, Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI), in Berlin.

5G für BIM

Bei dem eingereichten Projekt dreht es sich um das Management eines großen Bauvorhabens in Nordhorn. Dort soll auf einem ehemaligen Gewerbegebiet mit einer Fläche von ca. 6 Hektar ein komplett neues Wohnquartier entstehen. Der Bau wird, wie heute üblich, per digitalem Bauprozessmanagement BIM unterstützt, das sowohl die Visualisierungen von Gebäuden und Animationen und ein effizientes, störungsfreies und kostengünstiges Bauen ermöglicht.

&bsp;

Für das genannte Bauprojekt ist geplant, dass das BIM-Modell immer mit den aktuellsten Daten auf der Baustelle ausgestattet ist. Um dies zu ermöglichen, muss der Baufortschritt engmaschig erfasst werden und der jeweilige Fortschritt in Echtzeit ins BIM-Modell fließen. Dies erfolge bisher sehr einseitig vom Büro aus, da hierbei durch hochauflösende 3D-Scanner und Co enorme Datenmengen anfallen. Genau hier setzt 5G mit seiner hohen Datenübertragungsrate bei minimalen Latenzen an und soll die Nutzung eines BIM-Systems auf die nächste Stufe heben, um die Daten direkt auf der Baustelle in Echtzeit einsehen sowie pflegen zu können.

Das könnte Sie noch interessieren:

» 5G Verfügbarkeit
» 5G Tarife vergleichen
» mehr zum 5G Standard erfahren

Quelle: Grafschafter Nachrichten

 Sei der erste, der die News teilt!

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Hat Ihnen der Beitrag gefallen?)
Loading...


Was meinen Sie dazu?



+ 52 = 56

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.



Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Alles zum Datenschutz