5G-Anbieter.info

Sep 13 2019

Kategorien: 5G Anbieter,Ausbau,Technik

Huawei ist um eine Lösung des Problems rund um den US-Boykott bemüht. Als Lösungsvorschlag bietet der Konzern einem möglichen US-Partner Lizenzen seiner 5G-Technik zum einmaligen Kaufpreis an. weiter […]

-------------------------------------------------------------

Jun 13 2019

Nach Großbritannien bekundet nun auch Spanien, dass das Land für das kommerzielle 5G-Netz auf den Technologiekonzern Huawei setzen wird. Ob auch Deutschland sich auf die Technologie und Hardware der Chinesen stützen wird, ist noch unklar. Aktuell stagnieren die Verkaufszahlen für die Geräte von Huawei, doch das muss nicht so bleiben. weiter […]

-------------------------------------------------------------

Jun 05 2019

Die US-Sanktionen gegen den chinesischen Smartphone-Hersteller Huawei ziehen immer weitere Kreise. Fast täglich kommen neue Meldungen zum Handelskrieg zwischen den USA und China ein, die auch uns in Europa stark betreffen. Neben ersten Reaktionen, die Mitarbeiter zum Verzicht auf Huawei-Diensthandys aufrufen, geht es auch um die 5G-Infrastruktur.

USA gegen Huawei – Auswirkungen auf 5G Infrastruktur möglich

Auch wenn einige große Unternehmen die vorschnell gesetzten Sanktionen gegen Huawei wie die Herausnahme der Smartphones aus der Liste der Devices für die neue Android Q-Beta-Geräte wieder rückgängig machten, zeichnen sich doch immer wieder weitere Auswirkungen des Handelskriegs der USA gegen China ab. So äußerte sich erst kürzlich der US-Außenminister Mike Pompeo hinsichtlich des 5G-Infrastrukturausbaus diesbezüglich, dass die USA in Zukunft keine Geheimdienstinformationen an EU-Partner wie Deutschland mehr herausgeben will, wenn diese auf unsichere Hardware, wozu vor allem Huawei in Augen der USA gehört, setzen würden. Weitere Informationen finden Sie in unserem Artikel dazu. Wie Europa reagiert, muss beobachtet werden. Großbritannien war zuletzt eines der ersten Länder, die zu Huawei und dem 5G-Ausbau Stellung bezogen haben (wir berichteten).

Huawei Bann zieht weite Kreise

Nachdem China mit seinen Produkten wie den Huawei Smartphones und diverser dafür genutzter Hardware von den USA als unsicher und unverlässlich eingestuft wurde, will nun auch China eine solche Liste veröffentlichen. Ob dies wirklich der beste Weg ist, mag man bezweifeln, doch hier sind noch längst nicht die letzten Worte gesprochen. Fakt ist, dass China einige Ziele wie etwa Samsung im Smartphone-Geschäft bis 2020 zu überholen, nicht erreichen wird. Die weltweiten Beziehungen des Konzerns sind angeschlagen. So forderte beispielsweise die Telekom vor Kurzem ihre Mitarbeiter auf, auf Huawei als Diensttelefon zu verzichten. Zudem werden die Geräte auch nicht mehr so stark beworben.

Blockade von 5G aus China geplant

Doch nicht nur sinkender Absatz und die Gefahr, wichtige Partner zu verlieren, sind im Huawei-Bann Thema. Kritisch zu sehen ist vor allem auch, dass ein wichtiger Handelspartner, das US-Unternehmen Synopsys, seine Handelsbeziehungen zu China vorläufig eingestellt hat. Das bedeutet, dass China keine Chip-Design-Software mehr von Synopsys bekommt. Das hat zur Folge, dass Chinas Vorsprung in der 5G-Technologie deutlich geschwächt wird. Experten vermuten, dass dies das eigentliche Ziel der derzeitigen US-Politik gegen China ist, um selbst den Anschluss wieder zu schaffen. Auch die nächsten Wochen und wohl auch Monate werden diesbezüglich weiterhin höchst interessant werden, wenn vielleicht weitere schnelle Blockaden und Ausschlüsse wie die SD-, WiFi- und JEDEC-Allianzen oder auch das Android Q-Betaprogramm wieder aufgehoben werden.

 

Das könnte Sie noch interessieren:

Vorteile von 5G
Mehr zum 5G-Ausbau erfahren

Quelle: Notebookcheck
-------------------------------------------------------------

Mai 06 2019

Kategorien: 5G Hardware

Von offizieller Seite aus unbestätigten Gerüchten zufolge, plant Huawei offensichtlich bald auch den TV-Markt zu erobern. Damit dränge der chinesische Anbieter in neue Geschäftsfelder im Konsumersegment vor. Doch nicht nur das – der erste Fernseher könnte sogar 5G unterstützen! weiter […]

-------------------------------------------------------------

Apr 25 2019

Kategorien: 5G Hardware,Allgemein,Ausbau

Die amerikanische Regierung unter Donald Trump forciert bei verbündeten Ländern weiterhin den vollständigen Ausschluss von Hardware aus dem Hause Huawei im kommenden 5G-Netz. Hier dürfte die Freude gering ausfallen, dass sich die britische Regierung nun entschlossen hat, zumindest in Teilen eine Freigabe gegeben zu haben. Konkret darf sich der chinesische Hersteller zumindest im Bereich der Antennentechnik am Markt beteiligen. Eine europaweite Lösung ist indes weiterhin nicht in Sicht. weiter […]

-------------------------------------------------------------

Apr 02 2019

Kategorien: 5G Hardware,Allgemein,Technik

In der Diskussion um Netzwerkausrüstung des chinesischen Herstellers Huawei, findet nun auch Bundeskanzlerin Angela Merkel klare Worte. Sie spricht sich dagegen aus, dass per Definition ein Unternehmen nicht am Markt agieren kann. Zwar hatte sie den Firmennamen nicht explizit erwähnt, aber nach den hitzigen Debatten, die durch US-Präsident Donald Trump befeuert wurden, kann es sich nur um den Produzenten von 5G-Technik handeln. Die USA beharren dabei weiterhin darauf, dass der Elektronikgigant aus Sicherheitsaspekten heraus nicht eingesetzt werden darf. weiter […]

-------------------------------------------------------------

Mrz 13 2019

Kategorien: 5G Hardware,Allgemein,Ausbau

Die Debatte um chinesische Netzwerkausrüster und deren 5G-Hardware geht in die nächste Runde. Während sich die Regierung um Bundeskanzlerin Angela Merkel bereits dafür entschieden hatte, keine gesetzlichen Vorgaben oder Einschränkungen vorzunehmen, kommt Post aus der US-Botschaft. In einem Brief an Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) warnt der US-Botschafter davor, auf Technik von Huawei im 5G-Netz zu setzen. Dies könnte die Zusammenarbeit in Sicherheitsfragen belasten. Die Bundesregierung bezieht hierzu eine klare Stellung. weiter […]

-------------------------------------------------------------

Mrz 07 2019

Kategorien: 5G Hardware,Allgemein,Technik

In dem Streit um den Netzwerkausrüster Huawei gibt es eine unerwartete Wendung. Bisher hat die US-Regierung unter der Administration von Donald Trump sehr aktiv gegen den Einsatz von 5G-Funkkomponenten von dem chinesischen Hersteller gearbeitet. Dabei hat man landesintern wegen Sicherheitsbedenken den Einsatz verboten. Auch andere Länder wie Australien und Neuseeland konnte man überzeugen. In Polen übte man jüngst massiv Druck aus. Nun reagiert Huawei und verklagt die USA vor einem Gericht in Texas. weiter […]

-------------------------------------------------------------

Mrz 02 2019

Kategorien: 5G Hardware,Allgemein,Technik

Mit seinem 5G-tauglichen Balong 5000 Chipsatz stellt Huawei zwei neue Produkte vor. Dabei handelt es sich um einen stationären und einen mobilen Router für die kommende Netzgeneration. Geschwindigkeitstechnisch nagt man dabei knapp an der Marke von 5 Gbit/s. Besonders die mobile Variante ist dabei spannend. Mit einem Akku, der eine Kapazität von 8.000 mAh aufweist, kommt man auch mit älteren Geräten in den Genuss der hohen Geschwindigkeiten. Das dabei WiFi 6 mit den von Partie ist erweitert den Surfgenuss. weiter […]

-------------------------------------------------------------

Feb 24 2019

Kategorien: 5G Hardware,Allgemein,Technik

Zum Auftakt des Mobile World Congress (MWC) präsentiert Huawei einen Tag vor dem offiziellen Start sein erstes 5G-Smartphone. Dabei handelt es sich nicht nur um das erste Mobilfunkgerät welches den neuen Netzstandard beherrscht, sondern auch um das erste faltbare Device. Das Mate X getaufte Gerät dürfte die Antwort auf Samsungs Fold sein und siedelt sich ebenfalls in der absoluten Premium-Klasse an. Mit einem Startpreis von 2.299 Euro verlangt man potentiellen Käufern eine Menge ab. weiter […]

-------------------------------------------------------------
Nächste Seite »



Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Alles zum Datenschutz