5G-Anbieter.info
« News Übersicht

Okt 14 2016

 von: Andre_Reinhardt

In den Vereinigten Staaten werden ebenfalls umfassende 5G-Tests vorgenommen und Geschwindigkeiten mit mehreren Gigabit pro Sekunden erreicht. Nokia und U.S. Cellular verkündeten, bei ihren Versuchen 5 Gbit/s umgesetzt zu haben. Dabei haben die beiden Unternehmen mit ihren Testläufen auch Alltagssituationen simuliert.

Ultra-HD für die ganze Familie ist mit 5G kein Problem

Im Multimediabereich werden die Konsumenten stets anspruchsvoller, wo vor nicht allzu langer Zeit noch Full-HD-Inhalte scharf genug waren, bieten immer mehr Streaming-Dienste und Videoportale 4K-Auflösungen an. Nokia und U.S. Cellular sehen in diesem Trend eine der Stärken von 5G, und haben bei ihrem Versuchsaufbau sechs Ultra-HD-Videos in 4K simultan übertragen. Dabei erreichten die beiden Konzerne eine Spitzenbandbreite von 5 Gbit/s – da gibt es selbstredend längst kein Ruckeln mehr beim Filmgenuss.

Die technischen Hintergründe des 5G-Tests

Der finnische Netzwerkausrüster Nokia verwendete seine sogenannte „Air Scale radio platform“ bei der Kooperation mit dem amerikanischen Telekommunikationsunternehmen U.S. Cellular. Es wurde eine Frequenz um die 28 Gigahertz im Netzwerk von U.S. Cellular genutzt, die Reaktionszeit war mit unter zwei Millisekunden sehr kurz. Um möglichst aussagekräftige Resultate zu gewinnen, wurden zwei Testszenarien verwendet. Einmal im Labor des Netzbetreibers und einmal im Freien.

Der 5G-Versuchsaufbau im Detail

Es kamen eine Basisstation und ein nicht näher spezifiziertes Endgerät bei den Versuchen zum Einsatz. Im Labor wurde eine klare Sichtlinie ohne Hindernisse genutzt, draußen hingegen richtete man sich an Alltagssituationen. So wurde der Empfang anhand von Hindernissen wie Wänden, Fenstern und Metallplatten gemessen, außerdem kamen Bäume und Pflanzen zum Einsatz, hinter denen das Endgerät platziert wurde. Nokia und U.S. Cellular zeigten sich äußerst zufrieden mit den Ergebnissen.

Die Kooperationspartner über den 5G-Testlauf

Ricky Corker, Verantwortlicher bei Nokia Nordamerika, teilte mit, dass die Tests nicht nur zeigen, dass man den „datenhungrigen Verbrauchern und Business-Anwendungen“ gerecht werden, sondern auch Möglichkeiten für neue Dienste schaffen würde. Michael S. Irizarry, CTO von U.S. Cellular, äußerte außerdem, dass der Betreiber weiterhin ein schnelles, hochqualitatives Netzwerk bieten würde, „dass zur Stelle ist, wann und wo es die Kunden brauchen.“

Das könnte Sie noch interessieren:

» Vorteile von 5G
» Vergleich LTE-Highspeed Tarife
» Vergleich LTE-Tarife mit bis zu 300 MBit/s


 Sei der erste, der die News teilt!

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Hat Ihnen der Beitrag gefallen?)
Loading...


Was meinen Sie dazu?



1 + 6 =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.



Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Alles zum Datenschutz

banner