5G-Anbieter.info
« News Übersicht
22. 06. 2022

Das EU-Roaming hat die Mobilfunknutzung in Europa in den letzten Jahren deutlich vereinfacht. O2 macht nun einen weiteren Schritt nach vorne und führt für zehn europäische Länder das 5G-Roaming ein.

5G im europäischen Ausland

In Deutschland ist der neue Mobilfunkstandard 5G gewaltig auf dem Vormarsch. Aber auch in vielen anderen europäischen Ländern werden die 5G-Netze fleißig ausgebaut. Kunden von O2 können nun nicht nur innerhalb der deutschen Grenzen von den höheren Datenraten und den weiteren Vorzügen von 5G profitieren, sondern auch im Ausland. Der Mobilfunker hat passend zum Beginn der Sommerferien O2 5G-Roaming in zehn europäischen Ländern aktiviert. Die 5G-Nutzung ist ab sofort in Spanien, Italien, Niederlande, Österreich, Schweiz, Belgien, Polen, Tschechien, Slowakei und Rumänien möglich.

 

Somit können die Kunden von O2 nun unter anderem beim Baden am Strand in Italien und Spanien oder beim Wandern in den Bergen in Österreich auf 5G zurückgreifen. Voraussetzung ist natürlich, dass die Partner von O2 Deutschland in der entsprechenden Region bereits den neuen Standard ausgebaut haben. Je nach Gerät, Tarif und abhängig von der lokalen Verfügbarkeit des Netzes, sind so Geschwindigkeiten von bis zu 500 Mbit/s möglich, um Urlaubsgrüße nach Hause zu senden oder im Urlaub einen Film zu streamen.

Weitere Länder folgen

Die zehn Länder sind erst der Anfang. Das 5G-Roaming-Angebot von O2 soll stetig weiter ausgebaut werden. Bereits im Laufe des Juni folgen mit Griechenland und Kroatien zwei weitere beliebte Urlaubsländer. In den kommenden Monaten wird der Zugang zum schnellen 5G-Standard im Ausland sukzessive um weitere Ländern und Partner ergänzt.

 

Damit wachsen im In- und Auslang die Möglichkeiten für die 5G-Nutzung. Hierzulande erreicht O2 bereits 40 Prozent der deutschen Bevölkerung mit seinem eigenen 5G-Netz. Bis Ende 2022 sollen es 50 Prozent, bis 2025 ganz Deutschland sein. Aktuell funken bereits mehr als 10.000 5G-Antennen im O2-Netz, über 5.000 davon auf den besonders schnellen, leistungsstarken 3,6-GHz-Frequenzen.

Quelle: O2
Klicken um den Beitrag zu bewerten!
[Insgesamt: 0 Durchschnitt: 0]

Günstige 5G-Tarife finden

5G für Ihr Handy, Tablet oder zuhause als DSL-Ersatz, gibt es teilweise schon ab 10 Euro monatlich.



Hinterlasse einen Kommentar: Was meinst du zum Thema?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

73 − = 67

Hinweis:

Vor der Veröffentlichung werden alle Kommentare noch einzeln moderiert. Wir behalten uns vor, Kommentare, welche nicht direkt zum Thema des Artikels sind, zu löschen. Ebenso alle, die beleidigen/herabwürdigen oder verleumden oder zu Werbezwecken geposted werden.

Sei der Erste, der seine Meinung äußert!