5G-Anbieter.info
« News Übersicht
07. 06. 2022

Die Telekom setzt erstmals auch die Frequenz bei 700 MHz für das eigene 5G-Netz ein. Das zusätzliche Frequenzband verbessert den 5G-Empfang auf dem Land und ermöglicht dank 10 MHz-Bandbreite mehr Geschwindigkeit exklusiv für 5G. Bereits 3.000 Antennen funken auf der neuen Frequenz.

3.000 Antennen funken auf 700 MH

Die Telekom gibt bekannt, dass man das eigene 5G-Netz um eine weitere Frequenz erweitert hat. Erstmals nutzt der Konzern auch den Frequenzbereich bei 700 MHz. Dank dieser neuen 5G-Frequenz, verbessert der Anbieter vor allem die Mobilfunk-Versorgung auf dem Land. Es ermöglicht, dass mehr Kunden der Telekom zeitgleich unterwegs im Internet sein können. Zehn MHz an Bandbreite stehen zusätzlich und exklusiv für 5G zur Verfügung. So ermöglicht man schnellere Downloads und reibungsloseres Surfen und Streamen.

 

Bereits jetzt funken mehr als 3.000 Antennen an ca. 1.100 Standorten mit der neuen Frequenz. Eine bei 700 MHz funkende Antenne bildet einen große Funkzelle, die je nach geografischen Gegebenheiten einen Radius von bis zu zehn Kilometern erreichen kann. Auf diese Weise schließt die Telekom Funklöcher zukunftssicher mit dem neusten Mobilfunk-Standard und verbessert die ländliche Versorgung. Alle Standorte, die auf den Frequenzen 3,6 GHz und 700 MHz funken, unterstützen auch die neuste 5G Standalone-Technologie.

5G für Innenräume

Zudem bietet die neue Frequenz auch das Potential, Innenräume besser mit 5G zu versorgen. Die 700 MHz-Frequenz ist deutlich langwelliger als die bisher eingesetzten 5G-Frequenzen. Langwellige Frequenzen können grundsätzlich Gebäude und Wände besser durchdringen und verbessern so den Empfang in Gebäuden und anderen geschlossenen Räumen.

 

„Im Zuge der Ausbau-Erweiterung ist die Nutzung der 700 MHz-Frequenz für 5G die logische Fortführung unserer Spektrum-Strategie, um unseren Kunden jederzeit und überall das beste Netz zu bieten. Wir erreichen somit bundesweit noch mehr Menschen mit schnellem Internet und verbessern vor allem die 5G-Versorgung im ländlichen Bereich. So schaffen wir einen echten Vorteil für unsere Kundinnen und Kunden“, sagte Walter Goldenits, Technik-Chef der Telekom.

Das könnte Sie noch interessieren:

» 5G Verfügbarkeit prüfen

Quelle: Deutsche Telekom
Klicken um den Beitrag zu bewerten!
[Insgesamt: 0 Durchschnitt: 0]

Günstige 5G-Tarife finden

5G für Ihr Handy, Tablet oder zuhause als DSL-Ersatz, gibt es teilweise schon ab 10 Euro monatlich.



Hinterlasse einen Kommentar: Was meinst du zum Thema?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

1 + 2 =

Hinweis:

Vor der Veröffentlichung werden alle Kommentare noch einzeln moderiert. Wir behalten uns vor, Kommentare, welche nicht direkt zum Thema des Artikels sind, zu löschen. Ebenso alle, die beleidigen/herabwürdigen oder verleumden oder zu Werbezwecken geposted werden.

Sei der Erste, der seine Meinung äußert!