5G-Anbieter.info
« News Übersicht
25. 11. 2020

Der österreichische Netzbetreiber A1 hat zusammen mit Nokia ein neues Campusnetz für Siemens Microgrid auf dem Gelände der Unternehmenszentrale in Wien Floridsdorf realisiert. Dies zeigt, wie gut 5G und erneuerbare Energiequellen und Microgrids harmonieren.

5G vernetzt Microgrid

Das von A1 und Nokia für Siemens eingerichtete Campusnetz gibt einen guten Eindruck, welche Vorteile 5G für netznahe Anwendungen wie Microgrids bieten und wie diese effizient implementiert werden können. Zudem stellt 5G sichere und zuverlässige sowie schnelle Verbindungen bereit. Nokia liefert bei diesem Projekt die private, mobile Netzinfrastruktur, während A1 das Frequenzspektrum zur Verfügung stellt sowie die Planung und Einrichtung des neuen Campusnetzes übernommen hat.

 

Das neue Campus-Microgrid-Projekt von Siemens in Wien umfasst solare Stromerzeugung, Laststeuerung und optimiertes Laden von Elektrofahrzeugen (EV), Gebäudemanagement und Batteriespeicherung. Es wurde eine Solarstromerzeugung von 320 kW und ein Batteriespeicher von 500 kWh realisiert, die rund 50 EV-Ladestationen unterstützen. Wolfgang Hesoun, CEO Siemens Österreich, hierzu: „Eine der Herausforderungen der Zukunft ist die verlässliche und zugleich saubere Bereitstellung, Übertragung und Nutzung von Energie. Dazu können Microgrids einen erheblichen Beitrag leisten. Unser Campus-Projekt ist in Verbindung mit der Infrastruktur eines bestehenden Industriebetriebs bisher einzigartig – und bietet viel Raum für innovative Forschung und konkrete neue Lösungen.“

5G und erneuerbare Energien

Das 5G-Netz von A1 stellt eine Verbindung zwischen den Microgrid-Anlagen am Siemens Campus her und ermöglicht mit garantierten Datenraten und minimaler Latenz eine sichere Kommunikation zwischen den Microgrid-Controllern und den Mess- oder Ladepunkten. So ist eine Optimierung nahezu in Echtzeit und eine direkte Steuerung der Lasten der verteilten Energiequellen möglich.

 

Erneuerbare Energiequellen und Microgrids gewinnen in der Industrie immer mehr an Bedeutung. Sie bieten eine Möglichkeit, den ökologischen Fußabdruck von Unternehmen zu minimieren. Unter anderem kann aus erneuerbaren Quellen gewonnene Energie, die in einem Microgrid intelligent verwaltet und genutzt wird, viele industrielle Anwendungen effektiv unterstützen. Hierbei sind Energiekosteneinsparungen sowie Versorgungssicherheit für Industriegelände maßgebliche Kriterien.

Quelle: A1 Telekom Austria AG
Klicken um den Beitrag zu bewerten!
[Insgesamt: 0 Durchschnitt: 0]

Günstige 5G-Tarife finden

5G für Ihr Handy, Tablet oder zuhause als DSL-Ersatz, gibt es teilweise schon ab 13 Euro monatlich.



Hinterlasse einen Kommentar: Was meinst du zum Thema?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

+ 34 = 37

Hinweis:

Vor der Veröffentlichung werden alle Kommentare noch einzeln moderiert. Wir behalten uns vor, Kommentare welche nicht direkt zum Thema des Artikels sind zu löschen. Ebenso alle, die beleidigen/herabwürdigen oder verleumden oder zu Werbezwecken geposted werden.

Sei der erste, der sich zum Thema äußert!


Impressum Presse Kontakt Datenschutz

Alle Informationen fundieren auf sorgfältigen Recherchen. Dennoch ohne Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit!
© 5G-Anbieter.info