5G-Anbieter.info
« News Übersicht
06. 04. 2021

Die Fachzeitschrift CHIP hat in Österreich den Handy-Netztest 2021 veröffentlicht. Die Ergebnisse zeigen, dass Österreich gerade beim 5G-Ausbau bereits weit vorangeschritten ist, auch wenn es noch Luft nach oben gibt. LTE ist in der Fläche komplett angekommen.

Testsieg geht an A1

Das Duell zwischen Magenta, A1 und Drei kann beim CHIP Handy-Netztest Österreich 2021 A1 für sich gewinnen. Allerdings geht der erste Platz nur mit minimalem Vorsprung von 1,23 zu 1,24 an den österreichischen Mobilfunker A1, während die Telekom-Tochter Magenta ganz knapp dahinter auf dem zweiten Platz liegt.

 

Wenn auch nur mit 3 Prozent gewertet, hat 5G seinen Anteil am knappen Sieg von A1. Denn hier hat der Anbieter derzeit die Nase vorne. Wie der CHIP Handy-Netztest Österreich 2021 zeigt, bietet A1 derzeit das am besten ausgebaute 5G-Netz auf 3,6 GHz. Hier liegt die Verfügbarkeit in den Städten bei fast 75 Prozent, auf dem Land immerhin über 25 Prozent. Magenta deckt zwar insgesamt mit knapp 80 bzw. 47 Prozent noch mehr ab, setzt aber teils auf 5G DSS bei 2,1 GHz. Drei liegt, wie auch beim Gesamtranking, mit etwas Abstand auf dem dritten Platz.

99 Prozent LTE-Abdeckung

Auch allgemein beim Thema Datentransfer, hat A1 im Test die Nase vorne. Der Netzbetreiber bietet im Test mit 120 Mbit/s die schnellste, mittlere Transferrate beim Download und liegt beim Upload mit gut 38 Mbit/s nur knapp hinter Magenta. Bei der Verfügbarkeit von Highspeed-LTE in den städtischen Gebieten hat A1 ebenfalls das beste Ergebnis erreicht und deckt fast 99 Prozent ab. Auf dem Land sind es gut 96 Prozent und damit minimal weniger als bei Magenta.

 

Wenn es um die mobile Telefonie geht, hat Magenta hingegen laut dem CHIP Handy-Netztest Österreich 2021 das beste Netz, liegt hier knapp vor der Konkurrenz. Einen Achtungserfolg kann Drei beim Telefonieren in Fernzügen verbuchen, wo die wenigsten Abbrüche verzeichnet werden konnten. Allgemein hat Drei im Vergleich zu den Testergebnissen aus dem Vorjahr den größten Sprung gemacht und konnte sich insgesamt um 5,57 Prozent verbessern, während die beiden anderen Wettbewerber minimal schlechter abschnitten.

Quelle: CHIP Handy-Netztest Österreich 2021
Klicken um den Beitrag zu bewerten!
[Insgesamt: 0 Durchschnitt: 0]

Günstige 5G-Tarife finden

5G für Ihr Handy, Tablet oder zuhause als DSL-Ersatz, gibt es teilweise schon ab 13 Euro monatlich.



Hinterlasse einen Kommentar: Was meinst du zum Thema?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

74 + = 79

Hinweis:

Vor der Veröffentlichung werden alle Kommentare noch einzeln moderiert. Wir behalten uns vor, Kommentare welche nicht direkt zum Thema des Artikels sind zu löschen. Ebenso alle, die beleidigen/herabwürdigen oder verleumden oder zu Werbezwecken geposted werden.

Sei der erste, der sich zum Thema äußert!


Impressum Presse Kontakt Datenschutz

Alle Informationen fundieren auf sorgfältigen Recherchen. Dennoch ohne Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit!
© 5G-Anbieter.info