5G-Anbieter.info
« News Übersicht

Mrz 20 2020

 von: M_Schwarten

HMD Global hat gleich vier neue Smartphones der Marke Nokia vorgestellt. Besonders interessant ist aus unserer Sicht das Nokia 8.3 5G, das erste 5G-Smartphone der wiederbelebten Traditionsmarke.

Erstes 5G-Smartphone von Nokia

Das Nokia 8.3 5G ist das erste 5G-Smartphone der Marke Nokia. Und es ist nach Herstellerangaben auch das erste Gerät weltweit, dass die alle aktuellen und kommenden 5G-Netzwerke inklusive Standalone und Non-Standalone unterstützt. Möglich macht dies das Qualcomm 5G RF Front End Module als Teil der modularen Qualcomm-Plattform. Sie vereint mehr als 40 unterschiedliche RF-Komponenten auf einem einzigen Modul. So werden die 5G-Bändern von 600 MHz bis zu 3,8 GHz unterstützt. Zudem funkt das Gerät mit LTE Cat18, WLAN 802.11 a/b/g/n/ac, Bluetooth 5.0 und NFC.

 

Als SoC kommt der neue Snapdragon 765G von Qualcomm zum Einsatz. Ihm stehen 8 GB RAM zur Seite. Der interne Speicher beträgt 128 GB und kann optional um bis zu 512 GB erweitert werden. Wenn keine microSD-Speicherkarte eingesetzt ist, kann alternativ auch eine zweite SIM-Karte eingesteckt werden. Der Akku ist 4.500 mAh groß.

 

In der Front steckt ein 6,81 Zoll großes Display mit einer Auflösung von 2.400 x 1.080 Pixel. Auf der Rückseite des Nokia 8.3 5G, übrigens das offizielle Smartphone von James Bond im neuen Film „Keine Zeit zu Sterben“, ist ein PureView Vierfach-Kamera-Bildverarbeitungssystem mit ZEISS-Optik mit 64-MP-Sensor, 12-MP-Ultraweitwinkelobjektiv, 2-MP-Tiefensensor und 2-MP-Makroobjektiv sowie einem High-CRI-Doppelblitz verbaut. Die Frontkamera hat 24 MP mit ZEISS-Optik zu bieten.

Weitere Nokia-Neuheiten

Neben dem neuen Top-Smartphone Nokia 8.3 5G, hat HMD Global zudem das 200-Euro-Smartphone Nokia 5.3, das nur gut 100 Euro teure Nokia 1.3 sowie das klassische Musikhandy Nokia 5310 vorgestellt. Sie alle unterstützen allerdings kein 5G.

Ebenfalls neu ist der globale Daten-Roaming-Dienst HMD Connect, der es Menschen auf der ganzen Welt ermöglicht, auf Reisen mit nur einer Daten-SIM die volle Kontrolle über die Datenkontingente zubehalten. Aktuell ist der Dienst in der Beta und unter HMDConnect.com erreichbar.

Quelle: HMD Global

 Sei der erste, der die News teilt!

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Hat Ihnen der Beitrag gefallen?)
Loading...


Was meinen Sie dazu?



+ 16 = 20



Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Alles zum Datenschutz