5G-Anbieter.info
« News Übersicht

Jul 07 2020

 von: M_Schwarten

Die nahezu endlose Geschichte um Huawei und deren Rolle beim Ausbau des neuen Mobilfunkstandards 5G sowie allgemein beim Betrieb von Mobilfunknetzen bekommt das nächste Kapitel. Während Großbritannien zu einem Ausschluss tendiert, will Frankreich nicht ganz soweit gehen.

Kein Huawei-Ausschluss in Frankreich

In Frankreich hat man sich wohl gegen einen kompletten Ausschluss von Huawei entschieden. Es werde keinen „vollständigen Bann“ geben, hat sich Guillaume Poupard, der Leiter der Behörde für IT-Sicherheit (Anssi), in einem am Sonntag veröffentlichten Interview der Zeitung „Les Échos“ geäußert. Allerdings solle es für Netzbetreiber, die beim Ausbau auf Technik von Huawei zurückgreifen, nur zeitlich befristete Lizenzen geben.

 

Zudem hat Poupard auch dazu aufgerufen, dass Unternehmen keine neuen Geschäftsbeziehungen mit Huawei eingehen sollten. Unternehmen, die derzeit bereits Produkte von Huawei in ihren Netzen einsetzen, müssten hingegen mit Nachteilen rechnen. Der Anssi-Chef kündigt an, dass deren Lizenzen wohl auf drei bis acht Jahre begrenzt sein sollen. Somit plant Frankreich keinen expliziten Huawei-Bann. Aber vermutlich dürfte es der chinesische Konzern dennoch in den nächsten Jahren dort schwer haben.

Bann in UK

Noch schlechter sieht es in Großbritannien aus. Nachdem Anfang des Jahres noch Abstand von einem Huawei-Ausschluss genommen worden, scheinen sich nun die Gerüchte aus dem Mai zu bestätigen. Wie die britischen Medien „Sunday Times“ und der „Telegraph“ berichten, soll die nationale NCSC für einen Verzicht auf Huawei-Technik plädieren. Angeblich ist die Sicherheitsbehörde für Cybersicherheit aufgrund der jüngsten Maßnahmen der USA zu dem Schluss gekommen.

 

Dieser Ansicht soll wohl auch Premier Boris Johnson folgen und somit nun dem Druck der USA nachgeben. Oliver Dowden, der britische Minister für Kultur und Medien, äußerte sich am Montag der BBC, die Sanktionen der USA gegen Huawei zeigen weitreichende Folgen: „Das wird sich auch wahrscheinlich auf die Zukunftsfähigkeit von Huawei als Anbieter für das 5G-Netz auswirken.“. Denn immer mehr Nationen nehmen mehr oder weniger deutlich Abstand von Huawei. In Deutschland ist noch keine endgültige Entscheidung gefallen

Quelle: Rheinische Post / Handelsblatt

 Sei der erste, der die News teilt!

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Hat Ihnen der Beitrag gefallen?)
Loading...


Was meinen Sie dazu?



− 5 = 5



Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Alles zum Datenschutz