5G-Anbieter.info
« News Übersicht

Jun 17 2020

 von: M_Schwarten

Der neue Mobilfunkstandard 5G ist nicht nur für Smartphones interessant. Auch viele andere Geräte profitieren davon und können im 5G-Netz funken. So wie der neue Lenovo Flex 5G, der erste uns bekannte Windows-ARM-Laptop mit integriertem 5G.

Unterstützt mmWave und Sub 6 GHz

Lenovo bringt mit dem Flex 5G in Kürze den ersten 5G-fähigen ARM-Laptop mit Windows 10 als Betriebssystem auf den Markt. Zunächst ist dies aber nur in den USA angedacht. Dank dem integrierten 5G-Modem, ist das Lenovo Flex sowohl mit mmWave und Sub 6 GHz 5G kompatibel, unterstützt also die volle Bandbreite von 5G.

 

So ermöglicht das Gerät, einen entsprechenden Ausbau des 5G-Netzes vorausgesetzt, sehr hohe Internetgeschwindigkeiten über das Mobilfunknetz. Das ist nicht nur beim Surfen im Internet, sondern auch beim Streamen von Medieninhalten oder beim Download größerer Dateien vorteilhaft.

Snapdragon als Chipsatz

Als Prozessor kommt beim Lenovo Flex 5G der Snap­dragon 8cx von Qual­comm zum Einsatz – und damit ein Chipsatz eines Herstellers, der auch viele Smartphones antreibt und zu den führenden in diesem Bereich zählt. Als Betriebssystem findet die ARM-Version von Windows 10 Verwen­dung, die auf solchen Chips lauffähig ist. Zur weiteren Ausstattung des Lenovo Flex 5G zählen unter anderem 8 GB LPDDR4X RAM sowie 256 GB UFS 3.0 Speicher. Das Display des Notebooks ist 14 Zoll groß. Da es sich um ein Convertible bzw. 2-in-1-Modell handelt, kann es auch als großes Tablet genutzt werden. Biome­tri­sche Schutz­maß­nahmen in Form von einem Finger­ab­druck­sensor und einer 3D-Gesichts­er­ken­nung sind ebenfalls mit an Bord.

 

Der Verkaufsstart in den USA ist der morgige 18. Juni. Auch nach Deutschland wird das Gerät später kommen – dann aber unter einem anderen Namen. Hierzulande wird das Lenovo Flex 5G dann Lenovo Yoga 5G heißen. Die Ausstattung dürfte aber identisch sein. Wann die Markteinführung in Deutschland erfolgen wird, ist uns derzeit leider noch nicht bekannt. Preislich liegt das Gerät bei gut 1.200 Euro.

Quelle: Lenovo

 Sei der erste, der die News teilt!

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Hat Ihnen der Beitrag gefallen?)
Loading...


Was meinen Sie dazu?



93 − = 83



Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Alles zum Datenschutz