5G-Anbieter.info
« News Übersicht
24. 09. 2020

Die A1 Telekom Austria Group hat mit SARA eine neue technologische Gruppenplattform vorgestellt. Die von A1 konzipierte Technologie-Plattform basiert auf Artificial Intelligence und Algorithmen des maschinellen Lernens und soll beim Ausbau und der Verwaltung von Mobilfunknetzen unterstützen.

Unterstützung beim 5G-Ausbau

Die A1 Telekom Austria Group hat die Technologie mit dem Markennamen SARA – die Abkürzung steht für Superior Analytics for Radio Access – entwickelt, um die Planung von Netzwerken zu erleichtern und um bei Entscheidungen über Netzwerk-Upgrades und -Wartung sowie die technologische Entwicklung in Richtung 5G zu unterstützen. Entstanden ist SARA aus der Notwendigkeit heraus, um Kunden Kapazitäten zu sichern. Denn es wurde anfänglich befürchtet, dass „die Einführung eines gerade erst gelaunchten mobilen Breitbanddienstes die aktuelle Netzqualität beeinträchtigen könnte“.

 

Im Laufe der Jahre hat sich SARA dann zu einer vollständigen Analyseplattform entwickelt, die auf einem gruppenweiten Datenpool basiert. Sie trägt unter anderem dazu bei, um bei den enormen Kosten in Höhe von rund 500 Milliarden Dollar, die auf die europäischen Netzbetreiber für den 5G-Ausbau in den kommenden Jahren zukommen, analytisch zu entscheiden. Durch Datenanalyse und Algorithmen des maschinellen Lernens kann SARA die Servicequalität, die Bereitstellungskosten und auch die Erlöse vor dem eigentlichen Netzausbau prognostizieren.

Jahrelange Arbeit

„Ich bin sehr stolz darauf, dass die jahrelange harte Arbeit und Entwicklung durch die Technologieteams in den Ländern und auf Gruppenebene anerkannt wurde. Es ist ein hervorragendes Beispiel dafür, wie Künstliche Intelligenz unsere tägliche Entscheidungsfindung von der Funknetzplanung bis hin zu den Investitionen der Gruppe unterstützt und wie wir unsere Energie auf das konzentrieren können, worauf es wirklich ankommt: auf unsere Kunden, die hervorragende Serviceleistung erfahren, unterstützt durch Top Analytics“, freut sich Dr. Alexander Kuchar, Direktor Group Technology and Future Services, A1 Telekom Austria Group.

 

Heute wird SARA in allen Ländern, in denen die A1 Telekom Austria Group tätig ist, eingesetzt. Die Plattform wurde als kommerzielles Produkt entwickelt und ist skalierbar. Es laufen bereits Gespräche mit anderen Betreibern über die Vermarktung und deren Einsatz von SARA.

Quelle: A1 Telekom Austria Group
Klicken um den Beitrag zu bewerten!
[Insgesamt: 0 Durchschnitt: 0]

Günstige 5G-Tarife finden

5G für Ihr Handy, Tablet oder zuhause als DSL-Ersatz, gibt es teilweise schon ab 13 Euro monatlich.



Hinterlasse einen Kommentar: Was meinst du zum Thema?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

43 − 35 =

Hinweis:

Vor der Veröffentlichung werden alle Kommentare noch einzeln moderiert. Wir behalten uns vor, Kommentare welche nicht direkt zum Thema des Artikels sind zu löschen. Ebenso alle, die beleidigen/herabwürdigen oder verleumden oder zu Werbezwecken geposted werden.

Sei der erste, der sich zum Thema äußert!


Impressum Presse Kontakt Datenschutz

Alle Informationen fundieren auf sorgfältigen Recherchen. Dennoch ohne Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit!
© 5G-Anbieter.info