5G-Anbieter.info
« News Übersicht
15. 03. 2023

5G ist mittlerweile fast überall in Deutschland angekommen – nur nicht bei der Bevölkerung. Laut einer aktuellen Studie nutzt die Hälfte das neue 5G-Netz nicht.

 

Studie zeigt: 5G Nutzung sehr verhalten

Ausbaufläche höher als Nutzerzahl

Die Versorgung mit 5G in Deutschland ist weit vorangeschritten. Laut Bundesnetzagentur sind rund 85 Prozent der Fläche mit dem neuen Mobilfunkstandard versorgt. Die Telekom erreicht bereits über 95 Prozent der Bevölkerung, die anderen Netzbetreiber noch etwas weniger.

 

Während die Ausbreitung in der Fläche bereits recht gut ist, scheint die Akzeptanz in der Bevölkerung eher schleppend zu sein. Laut einer neuen Studie von Verivox*, liegt die Nutzung des 5G-Netzes nämlich deutlich unter dem Wert. Gemäß einer Umfrage des Verbraucherportals, haben 49 Prozent der Bevölkerung noch nie das 5G-Netz genutzt. 10 Prozent konnten hierzu keine Aussage machen, während 40 Prozent der deutschen Bevölkerung den schnellen Mobilfunkstandard mindestens schon einmal oder mehrmals genutzt haben.

Logische Gründe

„Dass die 5G-Netznutzung unter ihren Möglichkeiten bleibt, ist in Zeiten hoher Inflation keine Überraschung“, sagt Jens-Uwe Theumer, Vice President Telecommunications bei Verivox. „Denn wer über 5G surfen möchte, braucht ein entsprechendes Smartphone sowie einen 5G-tauglichen Tarif. Beide Komponenten sind vergleichsweise teuer. Auch dreieinhalb Jahre nach dem Netzstart ist weiterhin kein 5G-Tarif im Discountsegment zu haben.“

 

Neben der Abhängigkeit von der finanziellen Situation, ist auch das Alter ein entscheidender Faktor für die Akzeptanz und Nutzung von 5G. 58 Prozent der jüngeren Menschen unter 30 Jahren waren laut der Studie schon mindestens einmal im 5G-Netz unterwegs. Bei den über 70 Jahre alten Befragten sind es hingegen nur 17 Prozent. Altersübergreifend nutzt mehr als jeder vierte Mann öfter das 5G-Netz, während die Quote bei den Frauen nur bei 17 Prozent liegt.

 

Relativ unabhängig ist die Nutzung von 5G von der Region. Gemäß Verivox, waren 20 Prozent der auf dem Land oder in kleinen Städten wohnenden Personen bereits mehrfach im 5G-Netz unterwegs, während die Quote bei den Großstadtbewohnern mit 25 Prozent kaum höher liegt. Auch die Zahl der Nichtnutzer liegt in den kleineren Städten und Gemeinden mit 50 Prozent kaum über dem in den Großstädten mit 47 Prozent.

Das könnte Sie noch interessieren:

» 5G Verfügbarkeit
» 5G Tarife mit passendem Smartphone vergleichen
» Hat SIMon eigentlich schon 5G?

Quelle: * Verivox
Bild: © Telefonica / o2
Klicken um den Beitrag zu bewerten!
[Insgesamt: 0 Durchschnitt: 0]

Günstige 5G-Tarife finden

5G für Ihr Handy, Tablet oder zuhause als DSL-Ersatz, gibt es teilweise schon ab 10 Euro monatlich.



Hinterlasse einen Kommentar: Was meinst du zum Thema?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

67 − = 61

Hinweis:

Vor der Veröffentlichung werden alle Kommentare noch einzeln moderiert. Wir behalten uns vor, Kommentare, welche nicht direkt zum Thema des Artikels sind, zu löschen. Ebenso alle, die beleidigen/herabwürdigen oder verleumden oder zu Werbezwecken geposted werden.

Sei der Erste, der seine Meinung äußert!