5G-Anbieter.info
« News Übersicht

Dez 24 2019

 von: M_Schwarten

Immer mal wieder ist im Zusammenhang mit dem neuen Mobilfunkstandard 5G zu lesen, dass der Energiebedarf hierdurch noch höher ausfallen würde, als er ohnehin schon ist. Aber stimmt das wirklich? Vodafone klärt in einem Beitrag auf seiner Webseite auf.

Spart mehr Energie als Energiesparlampe

Erst vor wenigen Tagen haben wir über eine Studie berichtet, die von einem deutlich höheren Energiebedarf durch 5G ausgeht. Dem tritt Vodafone nun entgehen und bringt Licht ins Dunkel – passenderweise durch einen Vergleich mit einer Energiesparlampe.

 

Nach Aussage von Vodafone, überträgt die neueste Mobilfunk-Generation „die gleiche Datenmenge mit fast 80% weniger Energie als sein Vorgänger 4G. Und sogar mit 98% weniger als das alte 3G“. Somit spart 5G in Realität Strom – zumindest von der technischen Seite. „Damit spart der Wechsel auf 5G im Verhältnis mehr Energie als die Umstellung von der Glühbirne zur Energiesparlampe. Denn die kommt auf maximal 80% Energie-Ersparnis“, so Vodafone Deutschland CTO Gerhard Mack.

Mehr Datenaufkommen

Allerdings geht indirekt mit 5G schon ein höherer Energieverbrauch einher. Denn das Datenvolumen steigt stetig. So wurden laut Vodafone im Jahr 2018 rund 2 Milliarden Gigabyte Daten über die Mobilfunknetze übertragen. Damit ist der Datenhunger im Vergleich zum Jahr 2010 13 mal so hoch. Heute sind es täglich 2,6 Millionen Gigabyte Daten, die mobil übertragen werden. Und der Datenverkehr über die Mobilfunknetze wird noch weiter steigen, soll sich laut dem Ericsson Mobility Report weltweit von 2018 bis 2024 verfünffachen.

 

Das hohe Datenaufkommen sorgt natürlich für einen höheren Energieverbrauch. Und zu dem tragen natürlich auch die wachsenden Möglichkeiten dank 5G bei, da z. B. das mobile Streamen von Videos in hoher Qualität mit dem 5G-Netz kein Problem ist. Dass 5G aber deutlich weniger Energie als LTE verbraucht, ist eine gute Nachricht.

 

Dass eine 5G-Station im Vergleich zu einer LTE-Station mehr Strom braucht, ist dennoch ebenso richtig. Aber sie überträgt im Vergleich zu LTE eben auch viel größere Datenmengen. Wichtig ist, das der stetig wachsende Energiebedarf möglichst umweltschonend und kosteneffizient zur Verfügung gestellt wird. So stattet Vodafone aktuell z. B. Mobilfunkmasten mit Windkraftwerken aus.

Das könnte Sie noch interessieren:

» 5G Verfügbarkeit
» 5G Tarife vergleichen
» Vorteile von 5G

Quelle: Vodafone

 Sei der erste, der die News teilt!

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Hat Ihnen der Beitrag gefallen?)
Loading...


Was meinen Sie dazu?



+ 31 = 38



Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Alles zum Datenschutz