5G-Anbieter.info
« News Übersicht

Okt 20 2021

 von: M_Schwarten

Vodafone ist fleißig damit beschäftigt, das eigene 5G-Netz auszubauen. In drei Städten gibt es neue Mobilfunkstationen für den schnellen Mobilfunkstandard.

Neue 5G Station in Hamburg

Wie Vodafone heute mitgeteilt hat, wurde eine neue 5G Station in Hamburg in Betrieb genommen. Dies bezeichnet der Konzern als Meilenstein im Infrastruktur-Paket „5G für die Stadt Hamburg“. Zugleich wurde mit der Inbetriebbahme der neuen Mobilfunkstation auch gleich die nächste Ausbaustufe für die neue mobile Breitbandtechnologie gestartet. Derzeit versorgt der Netzbetreiber bereits an 140 Orten im Landkreis die Bevölkerung mit 5G. An 29 weiteren Vodafone-Standorten innerhalb der Stadt soll der neue Mobilfunkstandard bis Mitte des kommenden Jahres aufgebaut sein.

 

Mittelfristiges ist es Vodafones Ziel, die gesamte Bevölkerung Hamburgs an das 5G-Netz anzubinden. So ist es heute bereits bei der Mobilfunkversorgung mit 2G für Sprache und der mobilen Breitbandtechnologie LTE (4G) der Fall. Für den 5G-Ausbau werden erst einmal die bereits vorhandene Mobilfunk-Infrastruktur weitgehend mitgenutzt und mit neuen 5G-Antennen aufgewertet. Später sollen weitere Stationen eingerichtet werden.

5G für Augsburg und Adelsried

Nicht nur im Norden, sondern auch im Süden Deutschlands geht der 5G-Ausbau voran. Ganz frisch hat Vodafone den neuen Standard in Augsburg und der benachbarten Stadt Adelsried in Betrieb genommen. Auch hier ist zeitgleich die nächste Ausbaustufe gestartet. Derzeit versorgt Vodafone bereits an 25 Orten im Landkreis die Bevölkerung mit 5G, weitere folgen in Kürze. Bis Mitte 2022 wird Vodafone zudem im Kreis noch 15 weitere LTE-Bauprojekte umsetzen. Schließlich ist der Vorgängerstandard 4G die Basis für den 5G-Ausbau in der Breite.

Das könnte Sie noch interessieren:

» 5G Verfügbarkeit prüfen

Quelle: Vodafone
Klicken um den Beitrag zu bewerten!
[Insgesamt: 0 Durchschnitt: 0]

 Sei der erste, der die News teilt!



Was meinen Sie dazu?



5 + 2 =