5G-Anbieter.info
« News Übersicht

Okt 13 2016

 von: Andre_Reinhardt

Vodafone hilft eifrig dabei, die fünfte Mobilfunkgeneration (5G) zu realisieren, mit Johan Wilbergh wirkt zudem nun auch der CTO des Netzbetreibers als Vorsitz des NGMN mit. Seit zehn Jahren existiert die Allianz Next Generation Mobile Networks, bei der Wissenschaftler und Industrievertreter mit vereinten Kräften den Mobilfunk vorantreiben. Vodafone gewährt einen Ausblick darauf, was uns genau in der vernetzten Zukunft durch 5G erwartet.

NGMN feiert zehnjähriges Bestehen

Die Industrie-Konferenz des NGMN hat allerlei praktische Alltagsanwendungen von 5G im Gepäck, Visionen, die sowohl in der Industrie, wie auch im Straßenverkehr, in der Landwirtschaft und um Gesundheitswesen für mehr Effizient und Komfort sorgen sollen. In Frankfurt tauschen sich 400 hochrangige Teilnehmer über die Notwendigkeit eines flächendeckenden 5G-Netzes aus. Vodafones Chief Technology Officer Johan Wilbergh nimmt dabei ab sofort für die nächsten zwei Jahre den Vorsitz ein. Damit möchte das Telekommunikationsunternehmen seine Vorreiterrolle bei 5G unterstreichen. Wir schildern die Visionen der NGMN in den folgenden Zeilen.

Vorteile von 5G im Straßenverkehr und der Landwirtschaft

Die kommende Mobilfunkgeneration bringt nicht nur Vorteile bei der Bandbreite mit sich, sondern sorgt auch für eine bessere, vernetzte Infrastruktur, die den Alltag erleichtern kann. So sollen künftig etwa Fortbewegungsmittel wie Autos, Motorräder Busse und Bahnen dank 5G hochautomatisiert und autonom unterwegs sein. Zudem sollen die Vehikel in Echtzeit miteinander kommunizieren und reagieren können. In der Landwirtschaft hingegen stehen spezielle Sensoren im Vordergrund, mit denen die Tiere ausgestattet werden. Diese können Informationen über den Zustand an den Bauer über 5G übermitteln. So soll der Arbeitsablauf optimiert werden. Ein Scannen von Feldern und Anbauflächen via Drohnen und Sensoren für den digitalen Weinberg sind weitere Anwendungsmöglichkeiten. Zudem könnten Traktoren ebenfalls autonom agieren.

Vorteile von 5G in der Industrie und im Gesundheitswesen

Vor allem in der Industrie hat das Internet der Dinge (IoT) einen hohen Stellenwert, mit 5G ist noch mehr Effizienz machbar. So können industrielle Prozesse perfekt aufeinander abgestimmt werden. Die Maschinen würden mittels 5G während der Produktion Millionen von Daten austauschen, was die Fehlerwahrscheinlichkeit auf ein Minimum reduziert. Fahrerlose Transporte bei der Logistik sind ein weiteres Ziel der Vernetzung. Wenn es um die Gesundheit geht, erwartet uns ebenfalls durch 5G ein großer Vorteil. In Krankenhäusern profitieren in Zukunft Ärzte durch telemedizinische Anwendungen, die beispielsweise die Vitaldaten der Patienten direkt an die Mediziner übermitteln. Eine Behandlung von Langzeitpatienten sei zudem aus der Ferne möglich. Auch die Einrichtung wird durch 5G moderner, Krankenbetten teilen eine Verschmutzung mit, Infusionen hingegen den Bedarf einer Nachfüllung. Außerdem sollen Notärzte schon bei der Hinfahrt mit der digitalen Patientenakte versorgt werden können.


 Sei der erste, der die News teilt!

Vodafones Visionen der 5G-Stadt: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
5,00 von 5 Punkten, basieren auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading...


Was meinen Sie dazu?



− 3 = 3



Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Alles zum Datenschutz