5G-Anbieter.info
« News Übersicht
20. 01. 2021

Wie bereits in der vergangenen Woche angeteasert wurde, hat MediaTek heute seine ersten neuen SoCs für 2021 vorgestellt. Dies sind im Einzelnen der Dimensity 1200 sowie der Dimensity 1100. Beide Chips unterstützten 5G mit einem integrierten Modem und sind für Premium-Smartphones gedacht.

Zweimal acht Kerne

Sowohl der neue Dimensity 1200, als auch der Dimensity 1100 basieren auf einer Octa-Core-CPU, wie es heute üblich ist. Der Dimensity 1200 setzt sich aus einem Ultra-Core vom Typ ARM Cortex-A78 mit bis zu 3 GHz Taktrate, drei Cortex-A78 Super-Cores mit maximal 2,6 GHz sowie vier effizienten Cortex-A55 mit bis zu 2 GHz zusammen. Der Chip soll laut MediaTek um bis zu 22 Prozent schneller und um 25 Prozent energieeffizienter arbeiten als die vorherige Generation. Der Dimensity 1100 setzt auf einen ähnlichen Aufbau, hat allerdings vier Cortex-A78 Kerne mit maximal 2,6 GHz sowie den gleichen Efficiency-Core.

 

Bei der Grafikeinheit gehen beide neuen SoCs Hand in Hand. MediaTek stattet sie mit der ARM Mali-G77 MC9 GPU mit neun Kernen aus. Zu den Neuerungen zählt unter anderem Hardwarebeschleunigung für AV1. Mit dem Dimensity 1200 können Smartphone-Hersteller Displays mit bis zu 2.520 x 1.080 Pixel und 168 Hz verbauen. Beim Dimensity 1100 sind maximal 144 Hz bei gleicher Auflösung möglich.

Integriertes 5G-Multi-Mode-Modem

Gefertigt werden beide Chips mit 6-Nm-Technologie, die erstmals bei MediaTek zum Einsatz kommt. Mit verbaut ist ein 5G-Modem, das 5G SA und NSA unterstützt und Downloads mit bis zu 4,7 Gbit/s möglich macht. Uploads können mit bis zu 2,5 Gbit/s erfolgen. Dazu gibt es Wi-Fi 6 und Bluetooth in der Version 5.2. Der Bildsensor vom Dimensity 1200 kann mit Kameras mit bis zu 200 Megapixel zusammenarbeiten, der Dimensity 1100 nur mit maximal 108-Megapixel-Kameras. SDR-zu-HDR-Konvertierung für die Videowiedergabe beherrschen beide.

 

Die Hersteller Oppo, realme, vivo und Xiaomi haben bereits angekündigt, dass sie die beiden SoCs von MediaTek in neuen Modellen verwenden wollen. Konkrete Geräte wurden noch nicht angekündigt. Die ersten Smartphones mit Dimensity 1200 und Dimensity 1100 sollen aber bereits in den kommenden Monaten folgen.

Quelle: MediaTek
Klicken um den Beitrag zu bewerten!
[Insgesamt: 0 Durchschnitt: 0]

Günstige 5G-Tarife finden

5G für Ihr Handy, Tablet oder zuhause als DSL-Ersatz, gibt es teilweise schon ab 13 Euro monatlich.



Hinterlasse einen Kommentar: Was meinst du zum Thema?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

2 + 8 =

Hinweis:

Vor der Veröffentlichung werden alle Kommentare noch einzeln moderiert. Wir behalten uns vor, Kommentare welche nicht direkt zum Thema des Artikels sind zu löschen. Ebenso alle, die beleidigen/herabwürdigen oder verleumden oder zu Werbezwecken geposted werden.

Sei der erste, der sich zum Thema äußert!


Impressum Presse Kontakt Datenschutz

Alle Informationen fundieren auf sorgfältigen Recherchen. Dennoch ohne Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit!
© 5G-Anbieter.info