5G-Anbieter.info
« News Übersicht

Jul 18 2016

 von: Andre_Reinhardt

Die Hauptstadt Berlin zeigt sich wegweisend bei der 5G-Thematik und wird den Status der ersten Stadt Deutschlands mit öffentlichem 5G-Netzwerk inne haben. Die Vorbereitungen zur Umsetzungen eines Testaufbaus mit einem ein Kilometer umfassenden Radius laufen auf Hochtouren. Dabei wird auf eine Zusammenarbeit mit der Deutschen Telekom gesetzt.

Berlin und Telekom realisieren öffentlichen 5G-Startschuss in Deutschland

Anfang Dezember 2015 haben wir bereits darüber berichtet, dass Berlin anstrebt, die erste 5G-Stadt Deutschlands zu werden. Bürgermeister Michael Müller und Wirtschaftssenatorin Cornelia Yzer waren voller Tatendrang und führten Gespräche mit der Telekom, Vodafone und Telefónica. Letztendlich hat es die Deutsche Telekom geschafft, die Verhandlungen mit der Hauptstadt erfolgreich abzuschließen. Konkrete Pläne für den Testaufbau sind bereits vorhanden.

Cornelia Yzer schildert den 5G-Testaufbau

Gegenüber der Zeitung „Berliner Morgenpost“ verkündete die Wirtschaftssenatorin Einzelheiten betreffend des geplanten Netzwerks der fünften Mobilfunkgeneration. So sollen Sendeanlagen mit 5G-Technik auf dem ehemaligen Telefunken-Hochhaus am Ernst-Reuter-Platz errichtet werden. Die Verbindung soll dann innerhalb eines Radius von etwa einem Kilometer möglich sein. Die 5G-Anwendungen werden innerhalb des Gebietes dann in Echtzeit getestet. Cornelia Yzer zeigt sich erfreut über die Vorreiterrolle Berlins. Sie geht davon aus, dass die Hauptstadt sich durch das Test-Netz im globalen Wettbewerb der Digitalmetropolen führend positionieren wird.

Die Vorteile von 5G zusammengefasst

Bereits jetzt bietet LTE in den kommerziellen Netzen Deutschlands eine Bandbreite von bis zu 300 Mbit/s (Deutsche Telekom). Doch bei 5G wären erheblich höhere Geschwindigkeiten im Gigabit-Bereich möglich. Außerdem spricht die extrem niedrige Reaktionszeit von unter einer Millisekunde für die kommende Technologie. Besonders die Kommunikation von M2M (Maschine zu Maschine) würde im industriellen Sektor davon profitieren und eine Vernetzung von Geräten nahezu ohne Verzögerung realisieren. Für den Verbraucher wird 5G allerdings ebenfalls interessant sein, vor allem, da immer mehr hochauflösendes Videomaterial über das Mobilfunknetz gestreamt wird. Für Filme in 4K oder gar 8K hat 5G mehr als genug Reserven für den Multimediagenuss in hoher Qualität.


 Sei der erste, der die News teilt!

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Hat Ihnen der Beitrag gefallen?)
Loading...


Was meinen Sie dazu?



2 + 1 =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.



Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Alles zum Datenschutz

banner