5G-Anbieter.info
« News Übersicht
02. 03. 2020

Bisher hatte der chinesische Hersteller Unisoc lediglich ein dediziertes 5G-Modem im Portfolio. Das ändert sich mit der Einführung des neuen SoCs Tiger T7520.

5G-Modem integriert

Unisoc – das Unternehmen trug früher den Namen Spreadtrum Communications – hat einen neuen SoC vorgestellt. Der Tiger T7520 ist ein System-on-a-Chip und weist auch ein integriertes 5G-Modem auf. Dies ist z. B. bei der aktuellen SoC-Generation von Qualcomm nicht der Fall.

 

Eine weitere Besonderheit des Tiger T7520 ist die Herstellung in einem unbekannten 6-nm-EUV-Design. Wer den Chip mit extrem ultravioletter Beleuchtung herstellen wird, ist noch nicht bekannt. Als Hersteller kommen Samsung Foundry sowie TSMC infrage.

Noch relativ wenig Infos bekannt

Einige Informationen sind zum Tiger T7520 bereits bekannt, andere noch nicht. So wissen wir unter anderem, dass der Tiger T7520 je vier Cortex-A76 und Cortex-A55 als CPU-Kerne nutzen wird. Mit welcher Taktrate die vier Kerne im dem Quad-Code-CPU laufen werden, ist hingegen noch nicht bekannt. Als Grafikeinheit kommt eine Mali G57 GPU mit nicht genannter Shader-Cluster-Anzahl zum Einsatz. Beim Vorgänger T7510 waren es vier Cortex-A75 und vier Cortex-A55 samt einer PowerVR GM9446.

 

Zur weiteren Ausstattung zählt unter anderem eine NPU (Neural Processing Unit) für künstliche Intelligenz, die eine um 50 Prozent gestiegene Energieeffizienz hinsichtlich der Teraops pro Watt erhalten haben soll. Zudem sind ein ISP (Image Signal Processor), der Aufnahmen mit 100 Megapixel meistern, und ein Display-Controller, der 4K-Panels mit 120 Hz und HDR10+ ansteuern kann, verbaut.

 

Für das integrierte 5G-Modem gibt Unisoc einen Uplink von bis zu 3,25 GBit/s an. Es funkt aber nur im Sub-6-GHz-Bereich und bietet keinen mmWave-Support. Unter anderem unterstützt das Modem neben 5G auch Multimode-Baseband (2G bis 4G) und gekoppelte FDD- und TDD-Frequenzblöcke. Zum weiteren Funktionsumfang zählen unter anderem Dual-SIM und Dual-5G sowie das Telefonieren über 5G New Radio (VoNR). Wann der neue Tiger T7520 verfügbar sein wird, ist derzeit noch nicht bekannt.

Quelle: Unisoc
Klicken um den Beitrag zu bewerten!
[Insgesamt: 0 Durchschnitt: 0]

Günstige 5G-Tarife finden

5G für Ihr Handy, Tablet oder zuhause als DSL-Ersatz, gibt es teilweise schon ab 13 Euro monatlich.



Hinterlasse einen Kommentar: Was meinst du zum Thema?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

− 2 = 2

Hinweis:

Vor der Veröffentlichung werden alle Kommentare noch einzeln moderiert. Wir behalten uns vor, Kommentare welche nicht direkt zum Thema des Artikels sind zu löschen. Ebenso alle, die beleidigen/herabwürdigen oder verleumden oder zu Werbezwecken geposted werden.

Sei der erste, der sich zum Thema äußert!


Impressum Presse Kontakt Datenschutz

Alle Informationen fundieren auf sorgfältigen Recherchen. Dennoch ohne Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit!
© 5G-Anbieter.info