5G-Anbieter.info
« News Übersicht

Sep 02 2019

 von: M_Schwarten

Mit einer bemerkenswerten Ankündigung macht Vodafone derzeit von sich reden. Der Mobilfunkanbieter wird keine Zuschläge mehr von seinen Kunden für die Nutzung des neuen Mobilfunkstandards 5G erheben. Bisher fielen für den Zugang zum neuen 5G-Netz noch zusätzliche Kosten für Vodafone-Kunden an.

Kostenlos im 5G-Netz surfen

Wie Vodafone-Chef Hannes Ametsreiter der Redaktion der Rheinischen Post mitgeteilt hat, werden Vodafone-Kunden ab dem heutigen 2. September keine Zuschläge mehr für den Zugang zum neuen 5G-Netz zahlen müssen. „Seit dem Start vor wenigen Wochen verzeichnen wir Tausende neue Nutzer. Weil wir 5G mit noch mehr Menschen teilen wollen, können unsere Kunden ab sofort sogar kostenlos im 5G-Netz surfen“, äußerst sich der Manager gegenüber RP.

»

Die vorteilhaften Änderungen betreffen die Red- und Young-Tarife, also die wichtigsten Tarifangebote von Vodafone. Bisher war der 5G-Standard bei diesen häufig nicht Teil des Angebots, konnte aber gegen einen monatlichen Aufpreis von 5 € dazugebucht werden. Dieser Aufschlag entfällt nun. Die Kunden mit den entsprechenden Tarifen können 5G also ohne weitere Kosten nutzen und so von den neuen Möglichkeiten des schnellen Internets profitieren.

Vodafone ist 5G-Vorreiter

Der Mobilfunkanbieter und Netzbetreiber Vodafone ist derzeit das führende Unternehmen in Deutschland, wenn es um den Ausbau des neuen Mobilfunkstandards 5G geht. Bereits seit dem 17. Juli können Kunden dort den Zugang zum 5G-Netz buchen, denn an diesem Datum hatte damals die Vermarktung gestartet. Bis heute ist Vodafone der bisher einzige deutsche Mobilfunker, der 5G anbietet.

»

Derzeit betreibt Vodafone laut Aussage von Ametsreiter 50 5G-Funkstationen im Bundesgebiet. Der Ausbau ist aber in vollem Gange und monatlich werden neue Sendeanlagen für 5G in Betrieb genommen. Das Ziel von Vodafone ist es, dass man bei Vodafone bis Ende des Jahres „eine halbe Millionen Menschen erreichen, Ende 2020 zehn, Ende 2021 sogar 20 Millionen Menschen“ Zugang zu 5G verschaffen will.

Das könnte Sie noch interessieren:

» 5G Tarife vergleichen
» Vorteile von 5G

Quelle: Rheinische Post

 Sei der erste, der die News teilt!

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Hat Ihnen der Beitrag gefallen?)
Loading...


Was meinen Sie dazu?



+ 18 = 26

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.



Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Alles zum Datenschutz