5G-Anbieter.info
« News Übersicht
25. 09. 2014

Vodafone ist mit der Technischen Universität Dresden eine Zusammenarbeit bei der Forschung am nächsten Mobilfunkstandard „5G“ eingegangen. Ziel des Projekts ist es, die Richtlinien zu 5G festzulegen sowie die technischen Möglichkeiten zu erforschen.

Bandbreiten bis 10 Gbit/s

Während 4G (LTE) noch erst seit 3 Jahren überhaupt in Deutschland langsam Verbreitung findet, soll der Nachfolge-Standard schon entwickelt werden. Mit „5G“ aber nicht nur ein weiterer Schritt, sondern ein Evolutionssprung im Mobilfunk an, soviel scheinen sich bislang weltweit alle sicher. Allerdings ist noch nicht definiert, wo die Grenzen von 5G liegen und was die Technologie alles umfassen wird. Geplant ist hingegen schon heute, dass bis zum Jahr 2025 die Datenraten im Bereich von 10 Gbit/s liegen sollen. Momentan ist bei LTE-Advanced, welches demnächst starten soll, bei 300 Mbit/s Schluss. Die Geschwindigkeitssteigerungen die 5G bringen könnte, sind demzufolge immens und könnten noch stärker ausfallen, als beim Schritt von 3G zu 4G.

5G-Lab der TU Dresden

Die TU-Dresden besitzt mit ihrem „5G-Lab“, welches im September eröffnet wurde, bereits sehr gute Voraussetzungen für die Forschung am LTE-Nachfolger. Das Labor ist mit der nötigen Hardware und Software ausgestattet. Vodafone seinerseits hatte bereits auf der Cebit im März gegenüber dem LTE-Infoportal „LTE-Anbieter.info“ eine Kooperation mit der Uni angekündigt.

Anwendungsbereiche von 5G

Bei 5G-Netzen geht es nicht nur um reine Geschwindigkeitserhöhung, sondern auch um höhere Belastbarkeit, eine geringere Störanfälligkeit, mehr erreichbare Geräte im gleichen Netz und auch eine bessere Effizienz bei der Bandbreite. Auch die Maschine-zu-Maschine-Kommunikation (M2M) ist immer wieder Thema sowie die Fernsteuerung von PKW oder Medizinrobotern. Mehr dazu erfahren Sie hier in unserem 5G-Anwendungs-Spezial.

Wissenswertes zum Thema:

» mehr zu den 5G Anbietern
» mehr über 5G in Dresden erfahren

 

Quelle: Vodafone
Klicken um den Beitrag zu bewerten!
[Insgesamt: 0 Durchschnitt: 0]

Günstige 5G-Tarife finden

5G für Ihr Handy, Tablet oder zuhause als DSL-Ersatz, gibt es teilweise schon ab 13 Euro monatlich.



Hinterlasse einen Kommentar: Was meinst du zum Thema?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

25 − = 19

Hinweis:

Vor der Veröffentlichung werden alle Kommentare noch einzeln moderiert. Wir behalten uns vor, Kommentare welche nicht direkt zum Thema des Artikels sind zu löschen. Ebenso alle, die beleidigen/herabwürdigen oder verleumden oder zu Werbezwecken geposted werden.

Sei der erste, der sich zum Thema äußert!


Impressum Presse Kontakt Datenschutz

Alle Informationen fundieren auf sorgfältigen Recherchen. Dennoch ohne Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit!
© 5G-Anbieter.info