5G-Anbieter.info
« News Übersicht
12. 01. 2022

Vodafone stattet den nächsten Konzern mit einem 5G-Campus-Netz aus. Die BASF Schwarzheide GmbH nimmt am Lausitzer Produktionsstandort ein eigenes 5G-Netz in Betrieb.

Eigenes 5G-Netz für BASF

Vodafone stattet die BASF Schwarzheide GmbH mit einem eigenen Campus-Netz basierend auf dem neuen Mobilfunkstandard 5G aus. Dieses haben Jürgen Fuchs, Vorsitzender der Geschäftsführung der BASF Schwarzheide GmbH, und Hannes Ametsreiter, CEO Vodafone Deutschland, am 11. Januar am Lausitzer Produktionsstandort der BASF in Betrieb genommen. Ebenfalls vor Ort war Prof. Jörg Steinbach, Minister für Wirtschaft, Arbeit und Soziales des Landes Brandenburgs. Mit der Inbetriebnahme wurde eine einjährige Testphase eingeläutet. Diese soll dazu dienen, um die Potenziale und Einsatzmöglichkeiten der neuen Funktechnologie für die Prozessindustrie auszuloten.

 

Minister Steinbach sagte: „Mit der Inbetriebnahme dieser digitalen Mobilfunk-Infrastruktur beweist BASF ihre Leistungsfähigkeit und Weitsicht. Besonders freut es mich, dass hier am Standort Schwarzheide die 5G-Technologie für die Prozessindustrie gemeinsam mit Partnern in innovativsten Anwendungen eingesetzt wird. Das Campus-Netz hier in der Lausitz ist ein weiteres Beispiel für den Umbau der Lausitz in eine High-Tech-Region, die nachhaltige und energieeffiziente Arbeitsplätze schafft und sichert.“

 

„Der Mobilfunkstandard 5G ist eine Sprunginnovation. Dass wir ihn hier in Schwarzheide pilotieren, ist ein konsequenter nächster Schritt auf unserem Weg der Digitalisierung. Von einer schnellen Datenübertragung erhoffen wir uns große Fortschritte in Produktion und Logistik. Gemeinsam mit Vodafone wollen wir herausfinden, wie sich die neue Technologie im anspruchsvollen Umfeld der Chemieproduktion bewährt“, erklärt Jürgen Fuchs.

Viele neue Möglichkeiten

Campus-Netze sind Insellösungen, die unabhängig vom öffentlichen Mobilfunknetz arbeiten. „So können wir selbst über den Ausbau und die Qualität des 5G-Netzes entscheiden und die Verfügbarkeit unserer Daten wahren“, erklärt Jürgen Fuchs weiter. Die lokalen Netze bringen die Vorteile des extrem schnellen Mobilfunks in Unternehmen. Vodafone hat das isolierte 5G-Netz samt Slicing-Technologie individuell auf die Kundenbedürfnisse zugeschnitten. Das Herzstück ist die Vodafone Redbox, in der das komplette 5G-Netz für Industriekunden steckt. Es beherbergt vom Server über die Antennen bis zur Rechenpower alle erforderlichen Bauteile. Insgesamt deckt das 5G-Campus-Netz rund 40.000 Quadratmeter ab. In diesem Werksteil sollen nun neue Anwendungsfälle ausprobiert werden, darunter Assistenzsysteme für mobiles Arbeiten in der Anlage mittels Smartphone, Tablet oder Datenbrille.

 

Hannes Ametsreiter, CEO von Vodafone Deutschland: „5G macht in der Industrie ganz neue Anwendungen möglich. Vom Internet der Dinge über ferngesteuerte Wartungsarbeiten bis zur Augmented Reality. Der Datenaustausch in Echtzeit macht Fabrikhallen effizienter, unterstützt bei gefährlichen Arbeiten und kann unserer Industrie einen digitalen Spitzenplatz sichern. Mit dem BASF-Produktionswerk Schwarzheide haben wir nun einen innovationsfreudigen Partner, mit dem wir gezielt maßgeschneiderte 5G-Anwendungen im Anlagen- und Prozessumfeld der Chemie-Branche testen und entwickeln können.“

Quelle: Vodafone
Klicken um den Beitrag zu bewerten!
[Insgesamt: 0 Durchschnitt: 0]

Günstige 5G-Tarife finden

5G für Ihr Handy, Tablet oder zuhause als DSL-Ersatz, gibt es teilweise schon ab 13 Euro monatlich.



Hinterlasse einen Kommentar: Was meinst du zum Thema?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

3 + 4 =

Hinweis:

Vor der Veröffentlichung werden alle Kommentare noch einzeln moderiert. Wir behalten uns vor, Kommentare welche nicht direkt zum Thema des Artikels sind zu löschen. Ebenso alle, die beleidigen/herabwürdigen oder verleumden oder zu Werbezwecken geposted werden.

Sei der erste, der sich zum Thema äußert!


Impressum Presse Kontakt Datenschutz

Alle Informationen fundieren auf sorgfältigen Recherchen. Dennoch ohne Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit!
© 5G-Anbieter.info