5G-Anbieter.info
« News Übersicht

Apr 21 2020

 von: M_Schwarten

Im Rahmen der Vorstellung des neuen Honor 30 sowie Honor 30 Pro hat Huawei auch einen neuen SoC aus dem Sack gelassen. Der Kirin 985 ist der dritte Chip des Herstellers, der ein 5G-Modem mit an Bord hat.

SoC für gehobene Mittelklasse

Der neue Kirin 985 ist unterhalb des Top-SoC Kirin 990 und dem Mittelklasse-SoC Kirin 820 angesiedelt. Er soll laut Huawei in Geräten bis zu einer Preisklasse von um die 400 bis 500 Euro zum Einsatz kommen. Dennoch soll der HiSilicon Kirin 985 5G Prozessor dem K. 990 in Sachen Leistung in kaum etwas nachstehen.

 

Ausgestattet ist der SoC mit einem Octa-Core-CPU. Dessen acht Chips sind in drei Cluster unterteilt. Am schnellsten ist ein ARM Cortex-A76 mit 2,58 GHz getaktet. Dazu kommen drei ARM Cortex-A76 it 2,4 GHz sowie vier energiesparsame ARM Cortex-A55-Kerne mit jeweils 1,84 GHz Taktrate. Für die Grafik ist eine ARM Mail-G77 GPU, die unter anderem Kirin Gaming+ 2.0 unterstützt, zuständig. Dazu kommen zwei NPU-Chips, wovon einer ein sehr energiesparsamer Da-Vinci-NPU ist. Diese sind auch beim Kirin 990 verbaut und wurden laut Huawei speziell für Verbesserungen in den Bereichen „Rechenleistung, Kommunikationsfähigkeit, thermisches und strukturelles Design“ entwickelt.

5G-Modem an Bord

Wie auch der Kirin 820 sowie der 990 hat auch der neue HiSilicon Kirin 985 ein eigenes 5G-Modem integriert. Dieses muss von den Smartphone-Herstellern, die auf den Chip setzen, also nicht extra verbaut werden. Das spart unter anderem Platz in den Geräten, der für andere Dinge wie den Akku genutzt werden kann. Er unterstützt Dual-Mode 5G (NSA bzw. SA) und Übertragungraten von bis zu 1.277 Mbit/s im Downlink sowie 173 Mbit/s im Uplink Dazu kommen Unterstützung für 2G, 3G und 4G. Laut Huawei soll das verbaute 5G-Modem um 1,5-fach effizienter sein, als es beim Kontrahenten Qualcomm und dem Snapdragon 865 SoC der Fall ist.

 

Die ersten beiden Smartphones, die den Kirin 985 an Bord haben, sind die parallel vorgestellten Modelle 30 sowie 30 Pro von Huawei-Tochter Honor. Sicherlich werden weitere Modelle folgen, zu denen uns derzeit aber noch nichts bekannt ist.

Quelle: Huawei

 Sei der erste, der die News teilt!

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Hat Ihnen der Beitrag gefallen?)
Loading...


Was meinen Sie dazu?



41 + = 48



Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Alles zum Datenschutz