5G-Anbieter.info
« News Übersicht
28. 02. 2020

Auch ohne MWC 2020, der eigentlich in dieser Woche stattfinden sollte, hat Huawei neue Geräte vorgestellt. Neben einem neuen Wi-Fi-6-Router namens Wifi AX3, werden die Chinesen auch das neue 5G-Modem 5G CPE Pro 2 auf den Markt bringen.

Empfängt 11 Frequenzbänder

Das neue 5G CPE Pro 2 ist, wie der Name schon unschwer erkennen lässt, der Nachfolger des Huawei 5G CPE Pro. Dieses wurde im vergangenen Jahr auf dem Mobile World Congress 2019 vorgestellt. Auch der Nachfolger ist natürlich ein 5G-Modem primär für den mobilen Einsatz.

 

Mit seinen neuen 5G-Antennen empfängt das Huawei 5G CPE Pro 2 gleich elf 5G-Frequenzbänder (TDD/FDD; n1, n3, n5, n7, n28, n38, n40, n41, n77, n78 und n79). Somit ist es für den Einsatz vielerorts und im Zusammenspiel mit vielen verschiedenen Netzanbietern geeignet.

 

Downloads sind mit bis zu 3,6 Gbit/s möglich. Das ermöglicht den Download von HD-Videos binnen Sekunden – zumindest in der Theorie. Denn schließlich muss auch das 5G-Netz vor Ort des jeweiligen Providers diese Geschwindigkeiten unterstützen. Mit dem ebenfalls unterstützten 4G sind immerhin noch Geschwindigkeiten von bis zu 1,6 Gbit/s möglich.

8K-Videos im Livestream

Der Upload liegt dank 5G Super Uplink, bei dem TDD und FDD gemeinsam genutzt werden, bei bis zu 250 Mbit/s. So soll es möglich sein, Videos in 4K und sogar 8K live zu streamen. Zudem unterstützt das 5G-Modem unter anderem Network Slicing.

 

Um das eingefangene 5G-Signal an umliegende Geräte zu verteilen, kommt der neue Standard Wi-Fi 6 samt MU-MIMO und HiLink Mesh zum Einsatz. Dieser ermöglicht um bis zu 150 Prozent schnellere Verbindungen mit fast 3 Gbit/s. Zudem ist es natürlich abwärtskompatibel zu 802.11ac/n/g/b/a mit den Bändern 2,4 und 5 GHz. Alternativ lassen sich Geräte über den einen Wan/Lan-Port anschließen. Verbunden werden können bis zu 128 Geräte wie Laptops, Tablets und mehr. Im Inneren werkelt der Balong 5000-Chipsatz. Wann das neue 5G-Modem Huawei 5G CPE Pro 2 genau auf den Markt kommen wird, ist noch nicht bekannt. Gleiches gilt auch für den Preis.

Quelle: Huawei
Klicken um den Beitrag zu bewerten!
[Insgesamt: 0 Durchschnitt: 0]

Günstige 5G-Tarife finden

5G für Ihr Handy, Tablet oder zuhause als DSL-Ersatz, gibt es teilweise schon ab 13 Euro monatlich.



Hinterlasse einen Kommentar: Was meinst du zum Thema?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

92 − 87 =

Hinweis:

Vor der Veröffentlichung werden alle Kommentare noch einzeln moderiert. Wir behalten uns vor, Kommentare welche nicht direkt zum Thema des Artikels sind zu löschen. Ebenso alle, die beleidigen/herabwürdigen oder verleumden oder zu Werbezwecken geposted werden.

Sei der erste, der sich zum Thema äußert!


Impressum Presse Kontakt Datenschutz

Alle Informationen fundieren auf sorgfältigen Recherchen. Dennoch ohne Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit!
© 5G-Anbieter.info