5G-Anbieter.info
« News Übersicht

Aug 31 2018

 von: M_Krakowka

Auf der IFA 2018 zeigt die Telekom 5G erneut im Live-Betrieb. In der Pressekonferenz demonstrieren sie, welche Geschwindigkeiten uns in dem neuen Netz erwarten. Bei dem Speedtest knacken sie dabei die Marke von 3 Gbit/s ganz knapp. Die Besucher vor Ort können mit einer Mixed-Reality-Anwendung erste Eindrücke sammeln.

 

5G auf der IFA 2018

Start des Pressetermins im 5G Experience Hub

Diesjährig startete die Pressekonferenz nicht wie erwartet auf der Bühne der Telekom, sondern in ihrem 5G Experience Hub. Dies unterstreicht, wie wichtig dem Anbieter die kommende Mobilfunkgeneration ist. Sie gehen dabei auf die kommenden Anwendungszwecke ein, wie z.B. Wirtschaft 4.0. Die Vernetzung spiele dabei eine immer zentralere Rolle, wobei die Latenzen ein wichtiges Kriterium sind. Hier zeigt sich die technische Überlegenheit des neuen Standards.

 

Welche Bandbreiten zukünftig zu erwarten sind, wird eindrucksvoll demonstriert. Eine etwas größere Konsole ist dabei mit einem echtem 5G-Testnetz angebunden. Nach einem Dreh am “Geschwindigkeitsrad“ zeigt ein Speedtest Spitzen von 3,07 Gbit/s. Hierbei wird nochmals betont, dass es sich nicht um eine aufgezeichnete Demo handelt, sondern eine reale Verbindung innerhalb des Testnetzes in Berlin ist. Das in Berlin im Mai in Betrieb genommene 5G Netz wird dabei auch genutzt, um den Live Stream des Pressetermins zu übertragen. Es ist damit das erste Europäische Funknetz, welches Daten nach dem kommenden Standard überträgt.

 

Screenshot aus der Live-Pressekonferenz | Dt. Telekom

Besucher haben die Möglichkeit erste Eindrücke zu sammeln

Der Anbieter aus Bonn möchte dabei nicht nur präsentieren was damit möglich ist, sondern den Besuchern die Möglichkeit geben, sich selber erste Eindrücke zu verschaffen. Zu diesem Zweck wurde von den Technikern an der Gondel des “Weltballons“ eine 360° Kamera montiert. Diese sendet ihre Daten über 5G in die Messehallen, wo die Möglichkeit besteht, mit speziellen Virtual-Reality-Brillen den Panorama-Blick aus 150 Metern Höhe zu genießen.

 

5G City

Auch spielerisch darf man vor Ort erkunden, was die Zukunft bringt. Das spielen über das Internet mit mehreren Teilnehmern soll einen Eindruck von der geringen Latenz des Netzes schaffen. Dies auch dann, wenn innerhalb der gleichen Funkzelle viele Spieler gleichzeitig online sind.

 

Das könnte Sie noch interessieren

» Vorteile von 5G
» 5G Verfügbarkeit

 

Quelle: Telekom

 Sei der erste, der die News teilt!

IFA 2018: Telekom im 5G Live-Betrieb: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
5,00 von 5 Punkten, basieren auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading...


Was meinen Sie dazu?



− 2 = 1

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.



Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Alles zum Datenschutz

banner