5G-Anbieter.info
« News Übersicht

Okt 19 2017

 von: Andre_Reinhardt

Das erste Smartphone wurde erfolgreich mit einem 5G-Mobilfunknetz verbunden – und es stammt vom Chipsatz-Hersteller Qualcomm. Der Prototyp wurde speziell an die Anforderungen der Millimeter-Wellen angepasst, die beim fünften Mobilfunkstandard zum Einsatz kommen. Präsentiert wurde die 5G-Datenübertragung auf der Fachmesse 4G/5G Summit in Hong Kong.

Qualcomm zeigt erstes funktionierendes 5G-Smartphone

Der US-amerikanische SoC- und Modem-Spezialist hat bereits mitgeteilt, dass seine Forschungen in puncto 5G große Fortschritte erzielen. Diese Aussage untermauert Qualcomm nun mit der Live-Präsentation einer 5G-Datenübertragung mit einem speziellen Smartphone. Dabei handelt es sich um kein Endgerät für den Massenmarkt, sondern um einen eigenes kreierten Prototypen. Das Referenzdesign beinhaltet das 5G-Modem Snapdragon X50, das mit dem Millimeter-Wellen-Spektrum umgehen kann. Bei der Demonstration nutzte Qualcomm die Frequenz 28 GHz, die eine der Favoriten beim LTE-Nachfolger ist. Basierend auf der Signalform 5G New Radio soll das Smartphone eine Gigabit-Übertragung erreichen können. Den Meilenstein der erfolgreichen Datenübertragung mittels eines 5G-Mobiltelefons verkündete der Konzern über eine Pressemitteilung.

5G-Smartphone muss bestimmte Anforderungen erfüllen

Die extrem kurzen Wellen beim mmWave-Spectrum führen dazu, dass sie gegenüber einer Abschattung durch den Nutzer sehr empfindlich sind. Damit es im Alltagsbetrieb deshalb zu keinen Empfangsproblemen kommt, hat Qualcomm ein spezielles Antennen-Layout realisiert. Die steuerbare Anordnung der Antennen hilft dabei, das Signal aufrecht zu erhalten. Cristiano Amon, seines Zeichens Executive Vice President bei Qualcomm Technologies, freut sich über die geglückte Übertragung mit dem 5G-Smartphone: „Die weltweit erste 5G-Datenverbindung mit einem Snapdragon X50 5G-Modem im 28-GHz-Millimeter-Wellen-Spektrum zu erreichen, ist ein wahrer Beleg für Qualcomms Führung bei 5G und der erweiterten Expertise bei Mobilfunkverbindungen.“ Der vollführte Meilenstein und das Referenzdesign würden zeigen, wie das Unternehmen die Breitbanderfahrung der Anwender weltweit verbessert.

5G-Kommerzialisierung für 2019 erwartet

Auch in der aktuellen Pressemitteilung geht der Halbleiterfertiger weiterhin von einer Markteinführung des kommenden Mobilfunkstandards in 2019 aus. Das Snapdragon X50 5G NR Modem soll bereit sein, die Smartphones, die in diesem Zeitraum erscheinen, zu unterstützen.


 Sei der erste, der die News teilt!

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Hat Ihnen der Beitrag gefallen?)
Loading...


Was meinen Sie dazu?



89 − = 81



Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Alles zum Datenschutz