5G-Anbieter.info
« News Übersicht

Dez 04 2019

 von: M_Schwarten

Die Deutsche Telekom ist nach eigenen Angaben beim Ausbau des eigenen 5G-Netzes sehr gut im Plan. Derzeit erreicht der Telekommunikationsanbieter rund 500.000 Kunden mit dem neuen Mobilfunkstandard.

450 5G-Antennen bis Jahresende

Bis zum nahenden Jahresende 2019 will die Telekom 450 5G-Antennen ans Netz gebracht haben. 2020 soll es dann mit unvermindertem Tempo weitergehen. Das Ziel der Telekom ist es, dass bis Ende des kommenden Jahres über 1.500 Antennen mit dem neuen Mobilfunkstandard funken.

 

„Wir liefern ab bei 5G“, freut sich Telekom Deutschland-Chef Dirk Wössner. „Unsere Techniker geben Vollgas und zeigen Höchstleistungen. Sie sorgen dafür, dass Millionen Menschen, die sich regelmäßig durch Deutschlands Metropolen bewegen, von unseren 5G-Spitzengeschwindigkeiten profitieren können. Ich bin stolz auf das gesamte Team. Wir sind führend im Mobilfunk – bei LTE und auch bei 5G.“

Alle 16 Landeshauptstädte

Ganz vorne auf der Agenda stehen Anfang 2020 unter anderem der 5G-Ausbau in Bremen sowie Düsseldorf. Aber auch alle anderen 14 Landeshauptstädte sollen, soweit noch nicht geschehen, bis Ende 2020 mit einem 5G-Netz versehen sein. Derzeit funkt die Telekom in fünf Städten mit 5G: Berlin, Bonn, Darmstadt, München und Köln. Bis Jahresende sollen noch Hamburg, Frankfurt und Leipzig folgen.

 

Beim Ausbau setzt die Telekom auf zusammenhängende Gebiete statt einer starken Fragmentierung. „Wir möchten unseren Kunden durch unseren 5G-Ausbau von Anfang an ermöglichen, die neue Technik wirklich erleben zu können. Deswegen setzen wir auf zusammenhängende Gebiete, statt stark verteilter einzelner Spots“, äußert sich Telekom Deutschland Technik-Chef Walter Goldenits.

 

Voraussetzung für den Ausbau von 5G ist das Vorhandensein der Vorgängerversion 4G/LTE. Denn die 5G-Technologie wird per LTE synchronisiert und quasi „Huckepack“ auf den alten Standard aufgesetzt. Daher geht parallel auch der LTE-Ausbau weiter. Für die kommenden Jahre plant die Telekom den Ausbau von bis zu 10.000 neuen LTE-Mobilfunkstandorten, wovon die Hälfte im ländlichen Raum angesiedelt ist. So soll die LTE-Abdeckung von aktuell 97,9 Prozent der Bevölkerung weiter ausgebaut werden. Zudem sollen mehrere tausend LTE-Masten erweitert werden.

Das könnte Sie noch interessieren:

» 5G Tarife vergleichen
» Vorteile von 5G

Quelle: Deutsche Telekom

 Sei der erste, der die News teilt!

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Hat Ihnen der Beitrag gefallen?)
Loading...


Was meinen Sie dazu?



− 1 = 1



Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Alles zum Datenschutz