5G-Anbieter.info
« News Übersicht
11. 04. 2022

In mehr oder weniger regelmäßigen Abstand informiert die Deutsche Telekom über die Ausbauaktivitäten der vergangenen Woche. So auch heute, womit ein besonderer Meilenstein erreicht wird.

 

Mobilfunkmast

100.000 Antennen in Deutschland

Wie die Deutsche Telekom heute per Pressemitteilung bekanntgegeben hat, gelang es eine imposante Marke zu knacken. Mittlerweile funken bundesweit 100.000 Mobilfunkantennen an mehr als 32.000 Standorten im Netz der Telekom und versorgen die Bürger in Deutschland auf verschiedenen Frequenzen mit Mobilfunk.

 

Erreicht wurde diese Anzahl durch die Ausbauaktivitäten der vergangenen fünf Wochen. In diesem Zeitraum hat das Unternehmen nach eigenen Angaben an 1.055 Standorten das eigene Netz ausgebaut. Rund 350 Standorte rüstete der Kondern für das 5G-Netz mit der Frequenz 3,6 GHz aus, 152 weitere mit 2,1 GHz. Dank DSS (Dynamic Spektrum Sharing) ist an diesen Standorten immer auch LTE nutzbar.

Weitere LTE-Kapazitäten

Neben dem Ausbau des eigenen 5G-Netzes, mit dem die Telekom nun 91 Prozent der Bevölkerung deuschlands abdeckt, konnte auch der Vorgängerstandard LTE weiter vorangebracht werden. Hier wurden in den letzten fünf Wochen an 354 Standorten zusätzliche LTE-Kapazitäten geschaffen sowie 199 neue LTE-Standorte errichtet. Die Haushaltsabdeckung mit LTE liegt bei 99 Prozent.

 

„Wir drücken beim Mobilfunk-Ausbau weiter aufs Tempo“, sagt Walter Goldenits, Geschäftsführer Technologie der Telekom Deutschland. „Aktuell funken mehr als 32.000 Standorte im Netz der Telekom. Zusätzlich nehmen wir jährlich mehr als 1500 neue Standorte in Betrieb. Hinzu kommen LTE- und 5G-Erweiterungen an tausenden bestehenden Standorten. Im Rahmen unserer massiven Ausbauaktivitäten wird 5G zum neuen Standard im Mobilfunknetz der Telekom.“

auch interessant…

» Ist 5G bei Ihnen zu langsam?

Quelle: Deutsche Telekom
Klicken um den Beitrag zu bewerten!
[Insgesamt: 0 Durchschnitt: 0]

Günstige 5G-Tarife finden

5G für Ihr Handy, Tablet oder zuhause als DSL-Ersatz, gibt es teilweise schon ab 10 Euro monatlich.



Hinterlasse einen Kommentar: Was meinst du zum Thema?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

77 + = 83

Hinweis:

Vor der Veröffentlichung werden alle Kommentare noch einzeln moderiert. Wir behalten uns vor, Kommentare, welche nicht direkt zum Thema des Artikels sind, zu löschen. Ebenso alle, die beleidigen/herabwürdigen oder verleumden oder zu Werbezwecken geposted werden.

Sei der Erste, der seine Meinung äußert!