5G-Anbieter.info
« News Übersicht

Mai 09 2019

 von: M_Krakowka

Mit connect|ec hat das gleichnamige Fachmagazin die Erste Messe abgehalten, die sich die digitale Transformation auf die Fahnen geschrieben hat. Viele prominente Hersteller waren anwesend, die neben Fachvorträgen auch praktische Anwendungen demonstrierten. Zu diesen gehörte unter anderem Telefónica, die bereits erste praktische Erfahrung im neuen Netz sammeln konnten. Aber auch der umstrittene Netzwerkausrüster Huawei aus China war vertreten und zeigte Smartphones, die bereits fit für Datenverbindungen mit mehreren Gigabit pro Sekunde sind.

Fachmesse für die nächste Mobilfunkgeneration

Geht es um 5G, so macht O2 als Telefónica-Tochter ausdrücklich klar, dass ein schneller und flächendeckender Ausbau kaum möglich ist. Dies sei ohnehin nicht notwendig, denn nicht jeder profitiert von den Vorteilen der geringen Latenzen und hohen Geschwindigkeiten. Vielmehr sei ein gesunder Mix aus bestehender LTE-Infrastruktur und dem Nachfolger zu präferieren. Aus genau jenen Gründen fanden auch viele Vertreter aus der Wirtschaft den Weg zu dem zweitätigen Symposium. Unter Ihnen auch Mitarbeiter von Volkswagen, die sich des Themas autonomes Fahren angenommen haben und dafür auf die neue Technik setzen.

Der kommende Weg für 5G

Doch nicht nur Anbieter, Netzbetreiber und Wirtschaft waren vor Ort vertreten. Auch die Technische Universität Dresden hatte einen Stand und gab dort einen Einblick in die zukünftigen Entwicklungen. So konnte man sich informieren, dass 5G gerade in Fabriken ein wichtiger Teil sein werde. In den Bereichen Logistik bieten sich hier neue Optionen. Aber auch für den Endkunden wird die Entwicklung Vorzüge bieten. So teilte die Deutsche Bahn in einem Vortrag mit, dass man sich intensiv darum bemühen werde, die Strecken entsprechend zu versorgen. Ein weiteres Highlight waren die Gedankengänge des Chipgiganten Qualcomm, die sich kritisch mit dem Hype um das neue Netz auseinandersetzten. Hierbei sind sie als Lieferant aktuell marktführend und werden die meisten Handys in 2019 ausstatten.

Das könnte Sie noch interessieren:

» Vergleich LTE-Tarife mit bis zu 500 MBit/s
» mehr über 5G in Dresden erfahren

Quelle: Telefónica Deutschland

 Sei der erste, der die News teilt!

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Hat Ihnen der Beitrag gefallen?)
Loading...


Was meinen Sie dazu?



+ 53 = 61

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.



Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Alles zum Datenschutz

banner