5G-Anbieter.info
« News Übersicht
09. 03. 2022

Die Telekom ist weiter fleißig damit beschäftigt, das eigene 5G-Netz in immer mehr Regionen anzubieten. Auch der Vorgängerstandard LTE hat in den vergangenen Wochen weitere Ausbaumaßnahmen erfahren.

834 ausgebaute 5G-Standorte

Wie die Telekom heute bekanntgab, hat der Konzern in den vergangenen sechs Wochen sein 5G-Netz stetig weiter ausgebaut. Bundesweit wurden an 834 Mobilfunkstandorten 5G-Kapazitäten aufgebaut. Dort ist dank der Technologie DSS (Dynamic Spektrum Sharing) auch immer LTE nutzbar. Mittlerweile erreicht das Netz der Telekom nach eigenen Angaben über 90 Prozent der Haushalte in Deutschland. Damit nähert sich der neue Mobilfunkstandard bei der Telekom dem Ausbaugrad von LTE nahe 100 Prozent immer weiter an.

 

„Wir drücken beim Mobilfunk-Ausbau weiter aufs Tempo“, sagt Walter Goldenits, Geschäftsführer Technologie der Telekom Deutschland. „Aktuell funken mehr als 32.000 Standorte im Netz der Telekom. Zusätzlich nehmen wir jährlich mehr als 1500 neue Standorte in Betrieb. Hinzu kommen LTE- und 5G-Erweiterungen an tausenden bestehenden Standorten. Im Rahmen unserer massiven Ausbauaktivitäten wird 5G zum neuen Standard im Mobilfunknetz der Telekom.“

 

Zusätzlich hat die Telekom auch das eigene LTE-Netz weiter optimiert. Hier wurden in den letzten sechs Wochen an 517 Standorten zusätzliche Kapazitäten geschaffen. Dazu hat der Konzern 175 neue LTE-Standorte gebaut und damit die Flächenabdeckung noch weiter gesteigert. Diese liegt nach Konzernangaben nun bei 99 Prozent.

Das könnte Sie noch interessieren:

» 5G Verfügbarkeit
» Gibts Internet auch ohne Vertrag?

Quelle: Deutsche Telekom
Klicken um den Beitrag zu bewerten!
[Insgesamt: 0 Durchschnitt: 0]

Günstige 5G-Tarife finden

5G für Ihr Handy, Tablet oder zuhause als DSL-Ersatz, gibt es teilweise schon ab 10 Euro monatlich.



Hinterlasse einen Kommentar: Was meinst du zum Thema?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

4 + 5 =

Hinweis:

Vor der Veröffentlichung werden alle Kommentare noch einzeln moderiert. Wir behalten uns vor, Kommentare, welche nicht direkt zum Thema des Artikels sind, zu löschen. Ebenso alle, die beleidigen/herabwürdigen oder verleumden oder zu Werbezwecken geposted werden.

Sei der Erste, der seine Meinung äußert!