5G-Anbieter.info
« News Übersicht

Feb 14 2020

 von: Redaktion 5G-Anbieter.info

Der neue Mobilfunkstandard 5G bietet deutlich schnelleres Internet für unterwegs oder daheim als Festnetzersatz. Doch die hohen Datenraten von aktuell bis zu 1000 Mbit nützen bei stark begrenztem Datenvolumen nur wenig. Daher stellt sich die Frage, welche Unlimited Tarife es schon mit dem 5G-Turbo gibt? Wir zeigen, wo Sie solche Angebote finden und was das kostet.

 

5G Unlimited Flatrates

Hemmklotz Datenlimit

Gängige Mobilfunktarife weisen eine monatlich Datenvolumen-Schranke auf. Zum Beispiel heißt es dann „mit 5 GB pro Monat“. Das bedeutet, dass man innerhalb der rund 30 Tage immer nur 5 GB verbrauchen kann. Egal ob fürs Surfen, Videostreaming, Whatsapp oder Mails. Wurde das Kontingent früher verbraucht, muss entweder teuer nachgebucht werden oder man fällt auf steinzeitliche 32 bis 64 Kbit/s, was eine Internetnutzung praktisch unmöglich macht. In dem Beispiel sind das also nur 0,166 GB pro Tag. Auch beim LTE-Nachfolger 5G ist dies nicht anders, es sei denn man hat eine sogenannte „Unlimited Flat“. Dann gibt es keine Begrenzung mehr. Immer mehr Anbieter haben glücklicher Weise solche Angebote, wenngleich diese noch recht teuer sind. Folgend erfahren Sie wo und wie teuer das ist.

 

Tipp: Bei Onlinebestellung sichern Sie sich bei fast allen Anbietern Monat für Monat attraktive Sonderrabatte…

 

Dt. Telekom:

Mobil: Die Deutsche Telekom (www.telekom.de) bietet all ihre Smartphone-Tarife mittlerweile auch mit 5G – ohne Aufpreis wohlgemerkt. Hat man also ein passendes 5G-Handy und ist vor Ort der Standard schon ausgebaut (Karte), loggt es sich automatisch via 5G ein. Unlimitiert surf man bislang aber nur im Tarif „MagentaMobil XL“ für stattliche 84.95 € im Monat.

 

Stationär: Auch für den Einsatz zuhause hat der Anbieter eine unbegrenzte 5G-Flat im Angebot. Diese richtet sich vor allen an jene, welche mit Glasfaserspeed surfen wollen, lokal aber keine schnelle Festnetzalternative wie Kabel-Internet anliegt. Der Tarif nennt sich „Speedbox XL“ und kostet mit Router (Einmalzahlung nötig) 74.95 € monatlich.

Vodafone:

Mobil: Bei Vodafone surfen Sie im Smartphone-Tarif RED XL für 74.95 € unlimitiert am Smartphone. Leider gibt’s den Tarif nur auf explizite Nachfrage.

 

Stationär: Über den Gigacube-Tarif halten auch die Düsseldorfer einen Festnetzersatz parat, der bis zu 500 Mbit per LTE oder 5G liefert. Ohne Limitierung im Tarif Gigacube Pro für 74.99 € hier unter www.vodafone.de/gigacube.

O2 Telefónica:

O2 hat auf www.o2online.de seit Februar 2020 sogar gleich drei 5G-fähige Handytarife ohne Begrenzung im Angebot. Dabei handelt es sich um die O2 Free Unlimited-Varianten „Smart“ & „Max“ (Übersicht). Smart bietet allerdings nur magere 10 Mbit, während „Max“ Sie immerhin mit 225 Mbit ins LTE und 5G-Netz von O2 lässt – sofern schon ausgebaut versteht sich. Stationäre Tarife mit 5G gibt’s hingegen noch nicht.

1und1:

Noch hat das Unternehmen kein eigenes 5G-Netz am Start, greift aber in Kooperation mit O2 auf dessen Netz zu. Durch die Zusammenarbeit kann 1&1 ebenfalls 5G-Tarife anbieten. Ohne Limit kommt „1&1 LTE XXL“ für 49.99 € aus. Dabei handelt es sich um eine Allnetflat. Bestellung auf www.1und1.de/allnetflat. Stationäres 5G ist auch hier nicht verfügbar.


 Sei der erste, der die News teilt!

Unlimitierte 5G-Tarife: Welche Angebote gibt es schon?: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
5,00 von 5 Punkten, basieren auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading...


Was meinen Sie dazu?



63 − = 62

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.



Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Alles zum Datenschutz