5G-Anbieter.info
« News Übersicht
08. 04. 2022

Vodafone und die Deutsche Bahn gehen gemeinsam gegen Funklöcher im Mobilfunknetz entlang des Schienennetzes vor. Zudem will Vodafone das ICE-Streckennetz schon bald mit 5G+ versorgen.

Lückenloses LTE bis 2025

Nachdem sich gestern bereits die Telekom zum Thema Mobilfunkversorgung des Schienennetzes gemeldet hat, zieht nun Vodafone nach. Der Düsseldofer Mobilfunker hat via Pressemitteilung bekanntgegeben, dass man gemeinsam mit der Deutschen Bahn die noch vorhandenen Lücken im eigenen Mobilfunknetz an den Schienenstrecken schließen wird. Hierfür haben beide Unternehmen eine Infrastruktur-Partnerschaft vereinbart. Hierbei gehen die von Vodafone und Deutscher Bahn vereinbarten Ziele über die von der Bundesnetzagentur geforderten Ausbauverpflichtungen hinaus.

 

Bis Mitte 2025 will man die besonders stark frequentierte Strecken von ICEs und ICs, insgesamt rund 7.800 Kilometer, lückenlos via LTE mit hohen Bandbreiten versorgen. Es sollen durchgängig Bandbreiten von 225 Megabit pro Sekunde im LTE-Netz erreicht werden. Zudem sollen bis Sommer 2025 auch auf 13.800 Kilometern fahrgaststarken Strecken mit mehr als 2.000 Fahrgästen am Tag lückenloser LTE-Empfang mit mindestens 125 Megabit pro Sekunde gegeben sein. Hierfür werden 160 zusätzliche Mobilfunk-Stationen errichtet und rund 1.000 Modernisierungsmaßnahmen durchgeführt. Gesprächsabbrüche während Zugfahrten sollen genauso wie langsames Internet in Zügen der Vergangenheit angehören – zumindest für Vodafone-Kunden. So will man auch mehr Menschen zur Nutzung der Bahn überzeugen und damit die wichtigen Themen Mobilitätswende und Klimaschutz weiter vorantreiben.

LTE ist erst der Anfang

Der lückenlose LTE-Ausbau soll aber erst der Anfang sein. 2025 will Vodafone deutschlandweit sein neues 5G+-Netz aktivieren. Dann sollen auch die 7.800 Kilometer Hauptverkehrsstrecken der DB großflächig mit besonders schnellem Internet via 5G Standalone versorgt werden.

 

Vodafone Deutschland CEO Hannes Ametsreiter zu den Plänen: „Neun von zehn Bahnreisenden nutzen unterwegs das mobile Internet oder telefonieren mit dem Smartphone – und ärgern sich noch immer viel zu häufig über nervige Funklöcher. Gemeinsam mit der Deutschen Bahn schaffen wir jetzt endgültig Abhilfe und beheben eines der größten Ärgernisse für viele Millionen Pendler und Reisende. Wir starten das Projekt ‚Zukunft Zug‘. Mit den höchsten Bandbreiten, blitzschnellen Reaktionszeiten und klaren Zielen: Wir bauen ein lückenloses Handynetz für alle Bahnreisenden und das modernste 5G-Netz Europas für die schnellsten Züge Deutschlands.“

Quelle: Vodafone
Klicken um den Beitrag zu bewerten!
[Insgesamt: 0 Durchschnitt: 0]

Günstige 5G-Tarife finden

5G für Ihr Handy, Tablet oder zuhause als DSL-Ersatz, gibt es teilweise schon ab 13 Euro monatlich.



Hinterlasse einen Kommentar: Was meinst du zum Thema?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

− 5 = 5

Hinweis:

Vor der Veröffentlichung werden alle Kommentare noch einzeln moderiert. Wir behalten uns vor, Kommentare welche nicht direkt zum Thema des Artikels sind zu löschen. Ebenso alle, die beleidigen/herabwürdigen oder verleumden oder zu Werbezwecken geposted werden.

Sei der erste, der sich zum Thema äußert!


Impressum Presse Kontakt Datenschutz

Alle Informationen fundieren auf sorgfältigen Recherchen. Dennoch ohne Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit!
© 5G-Anbieter.info