5G-Anbieter.info
« News Übersicht

Jul 25 2020

 von: M_Schwarten

Der 5G-Ausbau in Frankfurt geht weiter. Vodafone hat am heutigen Samstag 150 weitere 5G-Antennen in Betrieb genommen.

5G-Empfang in Frankfurt ausgebaut

Vodafone hat in Frankfurt am Main den Ausbau der neuen Mobilfunkgeneration 5G deutlich gesteigert. Das Unternehmen hat am Samstag 150 weitere 5G-Antennen in Frankfurt freigeschaltet. Diese verteilen sich auf 50 Standorte in der Stadt. Sie sorgen dafür, dass der neue Mobilfunsktandard in Hessens größter Stadt nun großflächig verfügbar ist, wie Vodafone mitteilte. Nun sind viele Bereiche der Stadt abgedeckt, darunter bekannte Sehenswürdigkeiten wie die Goethe Universität, die Alte Oper, der Main-Tower oder der Palmengarten. „Frankfurt kann jetzt großflächig 5G“, so Vodafone Technik-Chef Gerhard Mack.

 

Für den weiteren 5G-Ausbau in Frankfurt nutzt Vodafone hierbei eine Frequenz, die bisher noch nicht wirklich zum Tragen gekommen ist und nun erstmals zum Einsatz kommt. Hierbei handelt es sich um das sogenannte „Mid-Band“ bei 1,8 Gigahertz. Diese Frequenzen sind aufgrund ihrer physischen Eigenschaften gut dafür geeignet, um eine schnelle Versorgung mit mobilem Internet in Großstädten sicherzustellen.

Alle drei Bereiche

Mit der Nutzung des Mid-Bands ist Vodafone nun nach eigener Aussage der erste Netzbetreiber in Deutschland, der den Technik-Mix für 5G komplett nutzt. Die verschiedenen Frequenzen weisen unterschiedliche Vorteile auf, die in unterschiedlichen Umgebungen ihre Stärken ausspielen können. So ist das Low-Band bei 700 Megahertz ideal, um Funklöcher auf dem Land zu schließen und das schnelle mobile Netz in die Häuser zu bringen. Das nun erstmals in Frankfurt eingesetzte Mid-Band ist gut für dicht besiedelte Gebiete, wie eben Städte. Und das High-Band (3,5 Gigahertz) ermöglicht mit seiner Gigabit-Bandbreite Echtzeitnutzung für die Industrie sowie stark bevölkerte Orte wie Fußballstadien oder Messehallen.

 

Vodafone war das erste Unternehmen, das 5G in Deutschland gestartet hat. Und es ist auch der erste Netzbetreiber, der die komplette 5G-Klaviatur im Sub-6-GHz-Bereich nutzt. Dennoch hat die Deutsche Telekom zumindest bei der Abdeckung derzeit die Nase vorn und konnte in dieser Woche vermelden, dass nun die Hälfte der deutschen Bevölkerung mit 5G abgedeckt ist.

Das könnte Sie noch interessieren:

» 5G Verfügbarkeit von Vodafone prüfen

Quelle: Vodafone

 Sei der erste, der die News teilt!

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Hat Ihnen der Beitrag gefallen?)
Loading...


Was meinen Sie dazu?



+ 73 = 80



Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Alles zum Datenschutz