5G-Anbieter.info
« News Übersicht
02. 02. 2021

Qualcomm ist einer der führenden Hersteller von Chips für Smartphones. Um diese Stellung zu wahren, will das US-amerikanische Unternehmen ein neues Forschungs- und Entwicklungszentrum für 5G-Mobilfunktechnologie eröffnen. Als Standort hat sich der Konzern für Frankreich entschieden.

Frankreich und 5G

Frankreich nimmt eine immer wichtigere Rolle bei der 5G-Technologie ein. Erst vor wenigen Tagen hatte Huawei verkündet, dass man eine 5G-Fabrik in der Nähe von Straßburg bauen möchte. Nun gibt es konkrete Pläne eines weiteren Tech-Giganten für einen Standort in unserem europäischen Nachbarland.

 

Der US-amerikanische Chip-Hersteller Qualcomm Inc. hat angekündigt, dass man ein neues Forschungs- und Entwicklungszentrum für 5G-Mobilfunktechnologie in Frankreich eröffnen wird. Dies hat der Konzern nach einem Treffen zwischen dem Präsidenten und designierten CEO von Qualcomm Incorporated, Cristiano Amon, und Agnès Pannier-Runacher, Ministerialbeauftragte für Industrie in der französischen Regierung, bekanntgegeben. Errichtet wird das Zentrum von Qualcomm Communications SARL, einem Tochterunternehmen von Qualcomm Incorporated.

5G-Innovationen für Europa

Eröffnet werden soll das neue Forschungs- und Entwicklungszentrum in der Bretagne und der Region Paris. Dort möchte man an der zukünftigen Entwicklung von 5G und darüber hinaus arbeiten und einen Teil dazu beitragen, um 5G-Innovationen in Frankreich sowie ganz Europa voranzutreiben. Mit welchen Aufgaben das neue Forschungs- und Entwicklungszentrum für 5G in Frankreich genau betraut sein wird, ist nicht bekannt.

 

Qualcomm ist eines der führenden Unternehmen, wenn es um die Entwicklung und Herstellung von Chips für Smartphones geht. Die SoCs und Modems des Unternehmen kommen in Geräten vieler bekannter Marken wie Samsung, Xiaomi und Co zum Einsatz. Das aktuelle Flaggschiff-SoC ist der erst vor wenigen Wochen enthüllte Snapdragon 888. Aber auch für die Einstiegsklasse mit dem Snapdragon 480 sowie die gehobene Mittelklasse mit dem Snapdragon 870 5G hat der Konzern erst kürzlich neue SoCs vorgestellt. Sie alle unterstützen den neuen Mobilfunkstandard 5G mit einem integrierten oder externen Modem.

Quelle: Qualcomm
Klicken um den Beitrag zu bewerten!
[Insgesamt: 0 Durchschnitt: 0]

Günstige 5G-Tarife finden

5G für Ihr Handy, Tablet oder zuhause als DSL-Ersatz, gibt es teilweise schon ab 13 Euro monatlich.



Hinterlasse einen Kommentar: Was meinst du zum Thema?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

− 1 = 1

Hinweis:

Vor der Veröffentlichung werden alle Kommentare noch einzeln moderiert. Wir behalten uns vor, Kommentare welche nicht direkt zum Thema des Artikels sind zu löschen. Ebenso alle, die beleidigen/herabwürdigen oder verleumden oder zu Werbezwecken geposted werden.

Sei der erste, der sich zum Thema äußert!


Impressum Presse Kontakt Datenschutz

Alle Informationen fundieren auf sorgfältigen Recherchen. Dennoch ohne Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit!
© 5G-Anbieter.info